Nach dem 2:1 gegen die Rangers freute sich Daniel Stendel noch. Jetzt muss er aber mit Hearts of Midlothian absteigen.
  • Nach dem 2:1 gegen die Rangers freute sich Daniel Stendel noch. Jetzt muss er aber mit Hearts of Midlothian absteigen.
  • Foto: imago images/Action Plus

Saison-Abbruch in Schottland: St. Pauli-Freunde sind Meister, Ex-Kiezkicker steigt ab

Unschöne Nachricht mit wissenswerter Botschaft für alle St. Pauli-Fans: Die schottische Premier League hat ihre Saison aufgrund der Corona-Krise frühzeitig abgebrochen und die Kiezklub-Kumpels von Celtic Glasgow zum Meister erklärt. Der Traditionsverein gewinnt somit den neunten Meistertitel in Serie.

Die Verantwortlichen der Liga haben sich nach Gesprächen mit Vertretern der zwölf Vereine auf das vorzeitige Ende der Spielzeit geeinigt, wie die Liga auf ihrer Website am Montag mitteilte.

Tabellenzweiter wird Celtics Stadtrivale Glasgow Rangers. Schlecht ist das alles indes für einen ehemaligen St. Pauli-Profi: Hearts of Midlothian mit seinem deutschen Trainer Daniel Stendel steigt ab.

Schottland: Celtic Glasgow ist wieder Meister

„Wir alle hätten die Saison lieber auf Spielfeldern, in Stadien und vor Fans zu Ende gebracht“, teilte der Präsident der Liga, Murdoch MacLennan, mit. Doch angesichts der schwerwiegenden und beispiellosen Umstände sei dies der einzig praktikable Weg.

Zuvor hatten bereits Frankreich, die Niederlande und Belgien den Ligabetrieb wegen der Coronavirus-Pandemie abgebrochen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp