• Jürgen Klopp mit der englischen Meistertrophäe
  • Foto: picture alliance/dpa/PA Wire

„Rotz und Wasser geheult“: Klopp spricht über einen seiner emotionalsten Momente

Jürgen Klopp hat den FC Liverpool im vergangenen Jahr zum ersten Meistertitel in England seit 30 Jahren geführt. In einem Interview sprach er jetzt ausführlich über die emotionale Feier zum Titelgewinn. 

„Auf der Terrasse eines Golfhotels haben wir als Mannschaft gemeinsam das Spiel geschaut“, erinnert sich Klopp im Gespräch mit Spox und DAZN. „Das Wetter war dafür ausnahmsweise mal gut genug, es war schön warm draußen. Wir haben dabei zugesehen, wie ausgerechnet Christian Pulisic ManCity abgeschossen hat. Als City den zwischenzeitlichen Ausgleich machte, konnte man wunderbar sehen, wie sehr Menschen trotz riesigem Punktevorsprung ins Zweifeln geraten können“, beschreibt der Liverpool-Coach die Szenerie am 25. Juni.

Klopp über Meisterschaft mit Liverpool: „Hatten alle Tränen in den Augen“

„Sie dachten sofort: ‚Oh Mist, das wird heute doch nichts.‘ Dann die Erlösung zu sehen, als Chelsea doch noch zum Sieg traf und der Schiedsrichter das Spiel abpfiff, war einfach großartig. Wir hatten alle Tränen in den Augen. Das war ein ganz, ganz großer Moment, weil zwar nicht wir 30 Jahre darauf gewartet, aber gefühlt alle anderen Liverpool-Fans“, berichtet der 53-Jährige.

„Es gab viele Momente, an die ich mich erinnern kann. Ich habe mit meiner Familie telefoniert und versucht, sie live daran teilhaben zu lassen, indem ich sie kurz vor Schlusspfiff angerufen und das Handy auf dem Tisch platziert habe, sodass sie das ganze Tohuwabohu miterleben konnte. Technisch hat das leider nicht richtig funktioniert, aber als ich sie später noch einmal angerufen habe, habe ich Rotz und Wasser geheult“, gesteht der frühere Mainzer und Dortmunder Trainer.

Das könnte Sie auch interessieren:  Liverpool darf nicht einreisen – verliert Leipzig in der Champions League 0:3, ohne zu spielen?

„Im Vorfeld dachte ich nicht, dass es so emotional werden würde, aber es war wohl mehr Druck vorhanden, als ich wahrhaben wollte. Als der dann abfiel, war das ein echt großer Moment.“ (max)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp