Emanuel Buchmann auf der 8. Etappe der Tour de France 2020
  • Emanuel Buchmann auf der 8. Etappe der Tour de France 2020
  • Foto: imago images/PanoramiC

Radsport-Hammer!: Deutscher Star verzichtet auf Tour de France

Die Tour de France wird 2021 höchstwahrscheinlich ohne den deutschen Hoffnungsträger Emanuel Buchmann stattfinden. Der 28-Jährige peilt in diesem Jahr einen Start beim Giro d’Italia statt bei der Frankreich-Rundfahrt an.

„Der Plan ist, dass ich mich auf den Giro konzentriere“, erklärte Buchtmann: „Bei der Tour-Strecke haben wir entschieden, dass die Tour nicht wirklich für mich gemacht ist.“

Buchtmann verzichtet auf Tour de France: bessere Chancen beim Giro d’Italia

Hintergrund: Das Profil mit vielen Zeitfahr-Kilometern und wenigen Bergankünften kommt dem Tour-Vierten von 2019 nicht unbedingt entgegen. „Da sehe ich beim Giro die größere Chance, vorne reinzufahren“, fügte Buchmann an. 

Das könnte Sie auch interessieren: Streit mit dem IOC: Italien droht bei Olympia der Verlust der Flagge

Der Ravensburger nannte es zwar erneut sein großes Karriereziel, die Tour einmal auf dem Podium zu beenden – 2021 sei angesichts der Streckenführung aber nicht das richtige Jahr dafür. 

Bei der Tour könnte stattdessen Wilco Kelderman für Bora-hansgrohe die Rolle als Klassement-Fahrer einnehmen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp