Johannes Vetter beim Speerwerfen
  • Hofft auf den ganz großen Wurf in Tokio: Johannes Vetter ist der ungekrönte König der Speerwerfer.
  • Foto: Getty Images

MOPO-Prognose: Wie viele Olympia-Medaillen holt Deutschland?

Mehr als 430 Sportler umfasst das deutsche Olympia-Team. Das Motto „Dabei sein ist alles“ gilt dabei längst nicht für alle. Die MOPO schaut auf die 339 Entscheidungen und tippt, dass das deutsche Team 41 Medaillen gewinnt.

Judo: Seit 1964 ist Judo olympisch und bei jeder Austragung gab es eine deutsche Medaille. Mit den besten Aussichten im deutschen Team startet Anna-Maria Wagner aus Köln. Nach WM-Gold im Juni könnte die Halbschwergewichtlerin Olympia-Bronze draufpacken. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Olympische Spiele: Deutschland mit Medaillen-Chancen im Kanu

Kanu: Die deutschen Kanuten sind eine Medaillenbank, gewannen bereits 50 Goldmedaillen in der olympischen Geschichte. In Tokio werden mit ziemlicher Sicherheit weitere dazukommen. Die MOPO tippt auf Gold im Zweier- und Vierer-Kajak und im Zweier-Canadier bei den Männern. Für Sebastian Brendel wäre es der vierte Olympiasieg. Im Einzel könnte es für den Potsdamer zudem zu Bronze reichen. Den dritten Platz könnten auch die deutschen Frauen im Zweier- und Vierer-Kajak ansteuern. Bei den Slalom-Kanuten prognostiziert die MOPO eine Bronzemedaille für Ricarda Funk im Kajak und eine Silbermedaille für Andrea Herzog im Canadier. MOPO-Tipp: 3x Gold, 1x Silber, 4x Bronze

Karate: Bei der Olympia-Premiere hat Deutschland mit Jonathan Horne aus Kaiserslautern ein heißes Eisen im Feuer. Bronze dürfte für den Welt- und Europameister auf jeden Fall drin sein. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Leichtathletik: Speerwerfer Johannes Vetter ist eine Klasse für sich. Der Offenburger hat seit Oktober 2019 keine Niederlage mehr kassiert und warf in diesem Jahr mehr als sechs Meter weiter als die Konkurrenz. Alles spricht für Gold am vorletzten Wettkampftag. Für Disziplin-Kollegin Christin Hussong ist Silber realistisch. Im Weitsprung sucht Weltmeisterin Malaika Mihambo nach ihrer Form. Acht Olympia-Starterinnen sprangen in diesem Jahr weiter als sie. Bronze ist aber drin. Auf Medaillen verhalten schielen dürfen auch Gesa Felicitas Krause (3000 Meter Hindernis), Konstanze Kloserhalfen (10.000 Meter), die Sprint-Staffel der Frauen, der durch eine Ellbogen-Operation zurückgeworfene Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul und Jonathan Hilbert (50 Kilometer Gehen). MOPO-Tipp: 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Gibt es eine deutsche Olympia-Medaille im Hockey?

Mannschaftssportarten: Eine Medaille für die Fußball-Rumpftruppe von Bundestrainer Stefan Kuntz wäre auch angesichts des missglückten Auftakts gegen Brasilien (2:4) eine Überraschung. Im Viertelfinale droht ein Duell gegen Top-Favorit Spanien. Für die Basketballer, die ohne NBA-Star Dennis Schröder auskommen müssen, wäre die Qualifikation fürs Viertelfinale ein Erfolg. Das angestrebte Handball-Gold wäre ohne Patrick Wiencek und Fabian Wiede ein kleines Wunder. Spanier, Norweger, Franzosen und Dänen sind hier in der Favoritenrolle. Im Hockey kämpfen die Herren von Bundestrainer Kais al Saadi darum, ihre Erfolgsserie fortzusetzen. Seit 2004 gab es immer eine Olympia-Medaille. Aber es wird schwer. Australien, Belgien und die Niederlande sind richtig stark. Die deutschen Damen sind mit zehn Hamburgerinnen im Kader ähnlich aussichtsreich wie die Herren. Die MOPO tippt: Eines der beiden Hockey-Teams gewinnt Bronze. Für die Beachvolleyballer lief die Vorbereitung alles andere als rund. Eine Medaille wäre eine Überraschung. Im Baseball, Softball, 3×3 Basketball, Rugby, Volleyball und Wasserball haben sich keine deutschen Teams qualifiziert. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Das könnte Sie auch interessieren: Mobbing! Komponist für Olympia-Zeremonie zurückgetreten

Moderner Fünfkampf: Annika Schleu war in Rio Vierte, in Tokio darf es einen Platz weiter nach vorne gehen. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Radsport: In die Straßenrennen starten die deutschen Teilnehmer als Außenseiter. Anders sieht es auf der Bahn aus, wo der deutsche Vierer um den gebürtigen Hamburger Leon Rohde die Goldmedaille in der Teamverfolgung ansteuert. Bei den Frauen tippt die MOPO auf zweimal Silber im Teamsprint und in der Mannschaftsverfolgung. In den Mountainbike- und BMX-Wettbewerben sind keine Medaillen zu erwarten. MOPO-Tipp: 1x Gold, 2x Silber, 0x Bronze

MOPO tippt auf drei deutsche Goldmedaillen bei Olympia im Reiten

Reiten: Drei bis fünf Medaillen steuert die Deutsche Reiterliche Vereinigung in den sechs Entscheidungen an. Überheblich ist das nicht. Die Goldmedaille für die Dressur-Equipe dürfte so gut wie sicher sein. Die seit Mittwoch 52-jährige Isabell Werth führt die Weltrangliste vor ihren Teamkolleginnen Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider an. Da dürfte im Einzel sogar ein Dreifach-Erfolg möglich sein. Holt Werth zwei Goldmedaillen, würde sie zu Birgit Fischer aufschließen und wäre mit der Kanutin gemeinsam mit acht Gold- und vier Silbermedaillen die erfolgreichste deutsche Sportlerin der Olympia-Geschichte. Bei den Springreitern könnte Daniel Deußer der erste deutsche Einzel-Olympiasieger seit Ulrich Kirchhoff (1996) werden. Das Team muss allerdings die Ausfälle von Christian Ahlmann und Weltmeisterin Simone Blum verkraften, da könnte die Konkurrenz (USA, Belgien, Frankreich, Irland, Schweiz, Großbritannien) zu stark sein. Ähnlich sieht es in der Vielseitigkeit aus. Die Reiter aus Großbritannien, den USA, Australien und Neuseeland haben zurzeit die Nase vorn. MOPO-Tipp: 3x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Isabell Werth beim Reiten
Isabell Werth kann in Tokio zur erfolgreichsten Olympionikin der deutschen Geschichte aufsteigen.

Ringen: Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler hat noch immer mit den Folgen einer schweren Corona-Erkrankung zu kämpfen. Für die Medaillen kommen daher eher Denis Kudla, Anna Schell und Aline Rotter-Focken in Frage. Die MOPO tippt auf dreimal Bronze. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 3x Bronze

Rudern: Der Ruder-Achter mit dem Hamburger Torben Johannesen kennt trotz des vierten Platzes bei der EM nur ein Ziel: Gold. Alles läuft auf einen Zweikampf mit Großbritannien hinaus. Die Niederländer haben Außenseiterchancen. Oliver Zeidler ist Gold-Favorit im Einer. Für eine dritte Goldmedaille könnte der Doppelvierer der Frauen um die Kielerin Frieda Hämmerling sorgen. Auch für den Leichtgewichts-Doppelzweier und den Doppelvierer der Männer mit Tim Ole Naske aus Hamburg ist Edelmetall drin. Die MOPO tippt auf zweimal Silber. MOPO-Tipp: 3x Gold, 2x Silber, 0x Bronze

Deutscher Ruder-Doppelvierer der Frauen
Achtmal startete der Doppelvierer der Frauen bei Olympia. Sechsmal gab es deutsches Gold.
Sebastian Brendel und Tim Hecker
Alles auf Gold: Sebastian Brendel (v.) und Tim Hecker

Schwimmen bei Olympia: Deutschland könnte zweimal Gold holen

Schießen: Christian Reitz gehört zu den Sportlern, die eigentlich alle vier Jahre auf die Bildfläche kommen. Diesmal musste der Rio-Olympiasieger wegen der Corona-Pandemie fünf Jahre warten. Der Mann mit der Schnellfeuerpistole wird es verkraften können. Gold ist wieder drin. MOPO-Tipp: 1x Gold, 0x Silber, 0x Bronze

Segeln: Die besten Chancen auf eine deutsche Segel-Medaille haben Susann Beucke aus Strande und Tina Lutz aus Holzhausen in der 49er-FX-Klasse. Die MOPO tippt auf Silber hinter den Niederländerinnen. Für Philipp Buhl ist in der Laser-Klasse Bronze drin. MOPO-Tipp: 0x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Florian Wellbrock beim Schwimmen
Doppel-Gold im Visier: Florian Wellbrock will im Becken und im Freiwasser triumphieren.

Schwimmen: Die deutschen Schwimmer gehörten in London und Rio zu den Enttäuschten. Zweimal in Folge gab es keine Medaille und nur je sieben Finalteilnahmen. Viel mehr Plätze in den Endläufen werden es wohl auch diesmal nicht. Das neue deutsche Traumpaar könnte aber für eine deutlich bessere Bilanz sorgen. Florian Wellbrock ist Gold-Favorit über 1500 Meter Freistil und im 10-Kilometer-Freiwasserrennen. Freundin Sarah Köhler darf auf Bronze über 1500 Meter Freistil hoffen. MOPO-Tipp: 2x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Taekwondo: Alexander Bachmann bei Olympia mit Chancen auf Bronze

Taekwondo: Das deutsche Taekwondo-Team ist klein, aber fein. Alexander Bachmann ist der einzige deutsche Starter, war 2017 aber immerhin Weltmeister. Bronze ist drin. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Tennis: Der Hamburger Alexander Zverev greift im Einzel und im Doppel an der Seite von Jan-Lennard Struff nach einer Medaille und könnte von den vielen Absagen profitieren. In einem der beiden Wettbewerbe wird es mit einem Platz auf dem Treppchen klappen. MOPO-Tipp: 0x Gold, 0x Silber, 1x Bronze

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger Schwimmer Heidtmann: „Mit Olympia habe ich eine Rechnung offen“

Tischtennis: Im Einzel und im Mixed wird es für die bei der Europameisterschaft so überragenden deutschen Spieler aufgrund der asiatischen Übermacht schwer. Mit der Mannschaft ist für Timo Boll & Co. aber Silber hinter den unschlagbaren Chinesen drin. Bei den Frauen ist Bronze möglich. MOPO-Tipp: 0x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Gesamt: Im Badminton, Bogenschießen, Boxen, Fechten, Gewichtheben, Golf, Skateboard, Sportklettern, Surfen, Synchronschwimmen, Triathlon, Turnen und Wasserspringen sind deutsche Athleten keine ganz heißen Medaillenanwärter. Nach der MOPO-Prognose würden für das deutsche Team damit 14 Gold-, neun Silber- und 18 Bronzemedaillen bei den Olympischen Spielen in Tokio herausspringen. Das wäre eine Medaille weniger als bei den Spielen vor fünf Jahren in Rio (17/10/15), als Deutschland einen starken fünften Platz in der Nationenwertung belegte. MOPO-Tipp: 14x Gold, 9x Silber, 18x Bronze

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp