Thomas Tuchel ist Chelsea-Trainer.
  • Thomas Tuchel ist Chelsea-Trainer.
  • Foto: imago images/PA Images

„Nicht in der Form, uns zu helfen“: Heftig! Tuchel stellt Chelsea-Star an den Pranger

Trainer Thomas Tuchel vom FC Chelsea hat seinen Offensivspieler Callum Hudson-Odoi ungewöhnlich hart öffentlich kritisiert. Tuchel hatte den englischen Nationalspieler beim 1:1 (0:1) beim FC Southampton nach der Pause gebracht und bereits in der 76. wieder ausgewechselt.

„Wir verlangen 100 Prozent“, sagte Coach: „Ich war nicht zufrieden mit seiner Einstellung, Energie und Gegenpressing. Er ist nicht in der Form, uns zu helfen. Ich war mit seiner Körpersprache nicht zufrieden.“

Chelsea-Star Hudson-Odoi erfährt Höchststrafe

Callum Hudson-Odoi wurde vergangenes Jahr auch beim FC Bayern heiß gehandelt.

Foto:

Getty Images

FC Chelsea: Tuchel kritisiert Hudson-Odoi

Allerdings, fügte Tuchel an, sei „morgen wieder alles vergessen“ – und Hudson-Odoi habe „weiterhin jede Chance“, sich für weitere Einsätze zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren:  Liverpool kassiert bittere Derby-Pleite gegen Everton

Zum Beispiel beim Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Atletico Madrid am Dienstag (21 Uhr/DAZN).

Vor Champions-League-Spiel gegen Gladbach: Manchester City schlägt Arsenal

Tabellenführer Manchester City mit Ilkay Gündogan gewann derweil drei Tage vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen Gladbach verdient mit 1:0 beim FC Arsenal und feierte bereits den 13. Liga-Erfolg in Serie.

Mit zehn Punkten Vorsprung nach 25 Spielen ist die Mannschaft des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola klar auf Meisterkurs. Raheem Sterling traf schon der zweiten Minute zum Sieg.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp