Adam Dzwigala (r.) konnte im Probetraining überzeugen.
  • Adam Dzwigala (r.) konnte im Probetraining überzeugen.
  • Foto: imago images/Oliver Ruhnke

Nach Ziereis-Verletzung: St. Pauli verpflichtet offenbar neuen Verteidiger

Gut möglich, dass der Kiezklub seinen Kader noch einmal aufrüstet und den polnischen Innenverteidiger Adam Dzwigala, der unlängst beim Probetraining war, verpflichtet. Das geht, weil der 25-Jährige vertragslos ist.

Sportchef Andreas Bornemann zur MOPO: „Er hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die Grundtendenz für eine Verpflichtung ist positiv. Allerdings müssen wir erst mal über die Eckdaten eines möglichen Transfers sprechen.”

FC St. Pauli vor Verpflichtung von Abwehrspieler Adam Dzwigala

Heißt konkret: Beim ablösefreien Dzwigala, der zuletzt beim portugiesischen Erstligisten Desportivo Aves kickte, geht es um Gehalt und Vertragslaufzeit.

Das könnte Sie auch interessieren:  Bleibt Brodersen die Eins? Schultz äußert sich

Auch weil ihm Spielpraxis fehlt, macht ein Transfer Sinn. In der Abwehrzentrale fällt Christopher Avevor lange aus, Philipp Ziereis braucht wohl – wie zuletzt – immer wieder mal eine Pause.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp