• Bei Rafal Gikiewicz (l.) und Neven Subotic (r.) von Union Berlin herrscht Frust. 
  • Foto: imago images/Matthias Koch

Nach Klatsche in Gladbach: Bruder von Union-Star macht sich über Subotic lustig

Aufregung bei Union Berlin! Als wäre die 1:4-Rutsche bei Borussia Mönchengladbach nicht Ärgernis genug, sorgte ein Tweet vom Bruder des Keepers nach dem Spiel für Aufregung. Der machte sich über Verteidiger Neven Subotic lustig.

Lukasz Gikiewicz ist der Zwillingsbruder von Rafal – und selbst Fußballprofi. Der Stürmer ist ein echter Weltenbummler, spielte schon bei über 15 Vereinen. Aktuell kickt der 32-Jährige in Jordanien bei Al-Faisaly – und nutzt die spielfreie Zeit, um sich die Duelle seines Bruders anzugucken.

Lukasz Gikiewicz, der Bruder des Union-Torwarts, lederte in einem Tweet gegen Neven Subotic.

Lukasz Gikiewicz, der Bruder des Union-Torwarts, lederte in einem Tweet gegen Neven Subotic.

Foto:

imago images / Newspix

Das könnte Sie auch interessieren: Überraschung: Urgestein verlässt die Wölfe

Gikiewicz-Zwilling ledert gegen Subotic

Beim 1:4 von Union in Gladbach wunderte sich Gikiewicz , schrieb auf Polnisch über die Qualität bei den Köpenickern: „Wie kann Union 31 Punkte haben?“ In einem weiteren Tweet folgte der Angriff auf Subotic. „Ein Massaker. Subotic sieht so aus, als käme er gerade aus dem Urlaub.“

Union-Verteidiger Subotic steckt in der Krise

Heftige Attacke gegen den Verteidiger, der zur Halbzeit ausgewechselt wurde. Es sind keine einfachen Wochen für den ehemaligen Dortmunder. Erst schmorte er im Stadtderby gegen die Hertha (0:4) auf der Bank, gegen die Bayern (0:2) verschuldete er einen Strafstoß und sah auch beim zweiten Gegentor nicht gut aus. Die Internet-Attacke von Gikiewicz dürfte seine Stimmung auch nicht verbessern.

Nach den Unruhen rund um den verweigerten Gehaltsverzicht von Sebastian Polter und dessen Suspendierung kommt Union Berlin dieser Tage einfach nicht zur Ruhe – auf und neben dem Platz.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp