• Sebastian Vettel McLaren-Teamchef Andreas Seidl schätzen sich seit der gemeinsamen Zeit bei BMW-Sauber.
  • Foto: imago images/HochZwei

Nach Ferrari-Aus: Wechselt Vettel zu McLaren? Ein wichtiger Grund spricht dafür

Sebastian Vettels Zeit bei Ferrari geht ohne Weltmeister-Titel zu Ende. Wie geht es für den viermaligen Formel-1-Weltmeister weiter? Hört er jetzt auf? Oder wechselt der 32-Jährige das Team? Eine heiße Spur führt zu McLaren.

McLaren gilt als ein möglicher neuer Arbeitgeber des Heppenheimers. Teamchef Andreas Seidl und Vettel schätzen sich seit der gemeinsamen Zeit bei BMW-Sauber. Vettel hatte 2007 in den USA sein Formel-1-Debüt im BMW gefeiert. Vereint sich also das Traum-Duo?

Vettel hat bei McLaren einen alten Bekannten

McLaren wollte sich zu den Spekulationen über eine mögliche Verpflichtung von Vettel zur neuen Saison am Dienstag nicht äußern. Während der Brite Lando Norris (20) noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, läuft der Kontrakt von Carlos Sainz (25) zum Saisonende aus. Gut möglich, dass Vettel den Spanier beerbt. Zumal der als Nachfolge-Kandidat bei Ferrari gehandelt wird.

Eine weitere Option für Vettel scheint auch ein Wechsel zu Renault zu sein. Eine Rückkehr zu Red Bull, dem Team, mit dem er viermal Weltmeister geworden ist, gilt als unwahrscheinlich. Max Verstappen (22) ist dort der klare Star.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp