Wird in Monaco seine nächste Trainerstation antreten: Ex-Bayern-Coach Niko Kovac.
  • Wird in Monaco seine nächste Trainerstation antreten: Ex-Bayern-Coach Niko Kovac.
  • Foto: imago images/Eibner Europa

Nach acht Monaten: Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac hat einen neuen Job

Niko Kovac wird offenbar neuer Trainer des französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco. Wie „L’Equipe“ am Sonnabend berichtete, soll der 48-Jährige Robert Moreno ersetzen und zeitnah einen langfristigen Vertrag bei den Monegassen unterschreiben.

Nachdem Kovac noch im November 2019 als Chefcoach des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München freigestellt wurde, wird der Kroate offenbar neuer Trainer in Monaco. Der französische Erstligist will sich zur kommenden Saison auf der Trainerposition neu aufstellen – mit Kovac, der in der Bundesliga im April auch mit Hertha BSC in Verbindung gebracht worden war. Bei den Berlinern hatte aber bekanntlich Bruno Labbadia das Rennen gemacht.

Niko Kovac folgt als Trainer in Monaco auf Robert Moreno

Niko Kovac, der 2019 noch das Double mit Bayern gewann, wird offenbar der Nachfolger des Spaniers Robert Moreno. Der 42-jährige Moreno, der mit Monaco nur Tabellenneunter wurde, hatte den Posten erst Ende 2019 übernommen. Seit zehn Tagen sollen die Verhandlungen um ein Engagement beim französischem Erstligisten laufen. Nun winkt dem Kroaten ein langfristiger Vertrag im Fürstentum.

Ex-Chefscout von RB Leipzig trifft Entscheidung für Niko Kovac

Erst im Juni hatten die Monegassen den Engländer Paul Mitchell als neuen Sportdirektor eingestellt. Der ehemalige Chefscout von RB Leipzig (2017 bis 2019) soll sich für Kovac und gegen Moreno entschieden haben. (nis/dpa)

 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp