Brentford bejubelt das zwischenzeitliche 3:0 gegen Swansea.
  • Brentford bejubelt das zwischenzeitliche 3:0 gegen Swansea.
  • Foto: imago images/PRiME Media Images

Nach 73 Jahren Abstinenz: Brentford fehlt noch ein Sieg zur Erstklassigkeit

Der FC Brentford hatte den direkten Aufstieg in die Premier League mit 81 Punkten nur knapp verpasst und musste in den Play-offs der Championship einen 0:1-Rückstand gegen Swansea aufholen. Dies gelang: Nach dem 3:1 im Rückspiel fehlt den Bees noch ein Sieg, um nach 73 Jahren Abstinenz wieder in der höchsten Liga Englands zu kicken.

Die Waliser aus Swansea hatten sich mit 70 Punkten erst auf den letzten Drücker qualifiziert und das Hinspiel dank eines späten Tores von Andre Ayew mit 1:0 gewonnen. Im Westen Londons aber hatten die Swans nichts zu bestellen, lagen nach Treffern von Watkins (11.), Marcondes (15.) und Mbeumo (46.) früh deutlich hinten. Nach Brewsters Anschluss (78.) wurde es noch einmal spannend, doch Brentford brachte die Nummer nach Hause.

Rein Londoner Finale gegen den FC Fulham möglich

Möglich, dass es am 4. August im Finale zu Wembley zu einem Londoner Derby kommt. Denn im anderen Halbfinale liegt der FC Fulham nach dem Hinspiel bei Cardiff City mit 2:0 vorne. Das Rückspiel steigt heute Abend (20.45 Uhr, DAZN live).

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp