• Maya Weug (Zweite von links) gewann das Casting im Rahmen der Initiative „FIA Girls on Track - Rising Stars“ und fährt ab sofort im Förderungsprogramm von Ferrari.
  • Foto: maya_weug/Instagram

Historischer Tag: Ferrari holt erste Fahrerin ins Team

Jetzt ist es offiziell! Mick Schumacher (21) bekommt im Förderprogramm von Ferrari weibliche Gesellschaft.

Die Scuderia gab am Freitag bekannt, dass die 16-jährige Niederländerin Maya Weug das mehrmonatige Casting im Rahmen der Initiative „FIA Girls on Track – Rising Stars“ für sich entschieden hat. Weug wird in der kommenden Saison in der Formel 4 fahren.

Erste Frau: Ferrari-Akademie nimmt Niederländerin Weug auf

Die Ferrari-Nachwuchsakademie hatte bislang ausschließlich männliche Mitglieder, prominentester Vertreter ist momentan Mick Schumacher.

Das könnte Sie auch interessieren: Ex-Formel-1-Teamchef Jordan pestet gegen Vettel

Der Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher schaffte mit der Unterstützung Ferraris den Aufstieg in die Königsklasse und gibt in der anstehenden Saison sein Debüt für das US-Team Haas. Auch der aktuelle Ferrari-Starpilot Charles Leclerc (Monaco) hat das Nachwuchsprogramm durchlaufen. (mp/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp