Francesco Bagnaia belegt in der WM-Rangliste zurzeit den vierten Platz.
  • Francesco Bagnaia belegt in der WM-Rangliste zurzeit den vierten Platz.
  • Foto: IMAGO/Eibner

1,8 Promille! Motorsport-Star baut Unfall im Urlaub

Der italienische MotoGP-Pilot Francesco Bagnaia hat im Urlaub auf Ibiza unter Alkoholeinfluss einen Autounfall gebaut. Die Polizei stellte später einen deutlich zu hohen Alkoholwert fest.

Er sei nachts um 3.00 Uhr nach dem Verlassen einer Disco vor einem Kreisel mit den Vorderrädern im Graben gelandet, teilte der Ducati-Werksfahrer bei Instagram mit.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Der von der Polizei durchgeführte Test ergab, dass der Blutalkoholspiegel höher war als nach spanischem Recht zulässig“, schrieb „Pecco“ Bagnaia, er bedauere die „grobe Leichtsinnigkeit, die nicht hätte passieren dürfen“.
Laut Medienangaben wurden beim Vizeweltmeister fast 1,8 Promille festgestellt, erlaubt sind in Spanien 0,5.

Das könnte Sie auch interessieren: Inhaftierte Basketballerin Brittney Griner bittet Joe Biden um Hilfe

Bagnaia (25), derzeit WM-Vierter, riet seinen Fans im Post, „niemals nach dem Trinken“ zu fahren. Derzeit ist in der Weltmeisterschaft Sommerpause. Weiter geht es am 7. August in Silverstone. (sid/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp