Christian Ilzer ist zurzeit sehr glücklich bei Sturm Graz.
  • Christian Ilzer ist zurzeit sehr glücklich bei Sturm Graz.
  • Foto: imago/Action Plus

„Mir gar nicht recht“: Darum ist Ilzer genervt von Schalke-Gerüchten

Trainer Christian Ilzer hat sich zu den jüngsten Spekulationen geäußert, ein Kandidat auf den Trainerposten beim FC Schalke zu sein.

„Das ist ein Gerücht. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, kommentierte der 45-Jährige am Samstag bei Sky vor dem Spitzenspiel seiner Mannschaft von Sturm Graz in der österreichischen Bundesliga bei Tabellenführer Salzburg (0:0).


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ilzer empfindet die Medienberichte über das angebliche Interesse des Revierclubs an seiner Person nach eigener Aussage als störend: „Wir haben so einen dichten Spielkalender. Ein Spitzenspiel jagt das andere. Da ist es mir gar nicht recht, wenn ich mich mit Dingen beschäftigen muss, die außerhalb meiner Aufgaben sind.“

Schalker Trainersuche laut Peter Knäbel vor dem Ende

Der FC Schalke hatte sich nach schwachem Saisonstart in der vergangenen Woche von Trainer Frank Kramer getrennt. Bis auf Weiteres wird der Revierclub von Assistenztrainer Matthias Kreutzer betreut.

Das könnte Sie auch interessieren: Lautern-Profi in Rostock rassistisch beleidigt – Hansa-Boss ruft ihn an

Laut Sportvorstand Peter Knäbel soll die Suche nach einem Coach in der kommenden Woche abgeschlossen sein. „Die Prüfungsphase ist in den letzten Zügen, es wird nicht mehr lange dauern“, sagte der 56-Jährige dem TV Sender Bild am Sonntag. (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp