Taiwo Awoniyi (22) kam mit schwerer Gehirnerschütterung in eine Klinik.
  • Taiwo Awoniyi (22) kam mit schwerer Gehirnerschütterung in eine Klinik.
  • Foto: picture alliance/dpa

Leihspieler von Jürgen Klopp im Krankenhaus: Schock für Mainz beim Spiel gegen Augsburg

Zwei Schock-Momente waren für Mainz gegen Augsburg zu viel des Schlechten: Die Rheinhessen unterlagen dem nun so gut wie geretteten FCA mit 0:1 (0:1) und bangen mit drei Punkten Vorsprung auf die Ränge 16 und 17 um den Klassenerhalt.

Bis zum ersten Schock dauerte es nur 43 Sekunden: Die Mainzer rückten zu langsam raus, so dass Niederlechner bei seinem Seitfallzieher nicht im Abseits stand und über Müller hinweg traf.

Mainz 05: Karim Onisiwo „geschockt”

„So ein Nackenschlag schockt erst mal“, bekannte der Mainzer Onisiwo. In der 17. Minute folgte der nächste: Der von Jürgen Klopps Liverpool geliehene Taiwo Awoniyi (22) rasselte mit Uduokhai Kopf an Kopf aneinander und schlug ungebremst auf. Er kam mit einer schweren Gehirnerschütterung in die Klinik.

Brosinski über Mainzer Chancenwucher: „Wahnsinn”

Die 05er rannten an, hatten Chancen, gaben 18 Schüsse ab (zu neun) – und doch blieb es beim 0:1. „Eigentlich Wahnsinn“, meinte Brosinski.

(max)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp