• Bayern München ist es als erster Mannschaft überhaupt gelungen, alle Spiele in einer Champions-League-Saison zu gewinnen.
  • Foto: Imago/Ulmer

„Krönende siebte Trophäe“: Die Bayern jubeln über Auszeichnung in Sevilla

Bayern München hat bei den Laureus Awards den Preis für das Team des Jahres abgeräumt. Dies teilte die Stiftung nach der digitalen Preisverleihung in Sevilla mit.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann diesen Preis zum zweiten Mal nach 2014 – also jeweils im Jahr nach dem Gewinn des Triples aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. „Wir haben das erfolgreichste Jahr in unserer Vereinsgeschichte hinter uns. Der FC Barcelona ist der einzige andere Verein, der im Jahr 2009 sechs Titel gewonnen hat“, sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: „Dieser Laureus Award ist nun die krönende siebte Trophäe in einem Jahr, das wir nie vergessen werden.“

Basketball-Legende Dirk Nowitzki gratuliert dem FC Bayern

Auch Basketball-Ikone Dirk Nowitzki, selbst Gewinner des Laureus Lifetime Achievement Award 2020, gratulierte: „Durch meine Heimat Deutschland bin ich quasi automatisch zum Fußballfan geworden. Der Erfolg, die jahrzehntelange Dominanz, aber auch die Kultur des Vereins sind die Gründe, warum ich immer den höchsten Respekt vor dem FC Bayern München hatte. Glückwunsch an die Spieler, Hansi Flick, den Trainerstab und alle anderen Beteiligten.“

Das könnte Sie auch interessieren:  Bayern München und Martinez gehen getrennte Wege

In der Kategorie Sportler des Jahres triumphierte Tennis-Superstar Rafael Nadal (Spanien) ebenfalls zum zweiten Mal, insgesamt ist es der vierte „Sport-Oscar“, den Nadal abräumt (zudem bereits in den Kategorien Newcomer und Comeback geehrt). Bei den Frauen gewann Japans Tennisikone Naomi Osaka. Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) erhielt eine Auszeichnung für sein soziales Engagement. Er wurde für seinen fortwährenden Einsatz gegen Rassismus zum ersten Preisträger des Awards in der Kategorie „Advocate of the Year“ ernannt.

Liverpool-Star Mo Salah gewinnt Laureus Award

Der ägyptische Fußball-Star Mo Salah wurde für seinen einzigartigen Einsatz über viele Jahre für Bedürftige mit dem Laureus Sporting Inspiration Award geehrt. Neben seiner Fußball-Karriere setzt sich der 28-Jährige für unzählige soziale Projekte, unter anderem in seiner Heimatstadt Nagrig in Ägypten, ein. Er gilt als starker Unterstützer der Gleichberechtigung von Frauen im Nahen Osten und wurde vom Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt ernannt.

Jürgen Klopp gratuliert Mo Salah für Laureus Award

Jürgen Klopp, Manager von Liverpool, sagte: „Wenn man an Mo Salah denkt, denkt man an einen herausragenden Fußballer und einen großartigen Torschützen, was man vielleicht nicht sieht, ist, was für ein guter Mensch er ist. Wenn ich Ihnen sage, dass er ein noch besserer Mensch ist, als er ein Spieler ist, dann können Sie sich vielleicht vorstellen, was für ein Typ er ist. Das ist wohlverdient. Herzlichen Glückwunsch. Das ist ein weiterer großer Erfolg, Mo.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp