Anthony Modeste geht die nächsten Monate in Südfrankreich auf Torejagd
  • Anthony Modeste geht die nächsten Monate in Südfrankreich auf Torejagd
  • Foto: imago images/Jan Huebner

Köln verleiht Stürmer: Modeste wechselt zum Klub von Michel Platini

Der 1. FC Köln verleiht seinen Stürmer Anthony Modeste bis zum Saisonende an den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne. Nach Angaben des französischen Klubs wurde im Leihvertrag keine Kaufoption für den 32-Jährigen verankert.

Modeste lief in dieser Saison nur achtmal für die Geißböcke auf, darunter ein Startelf-Einsatz, und blieb dabei ohne Treffer. Insgesamt erzielte der Franzose bislang 56 Tore in 121 Spielen für die Kölner, die den 14. Tabellenplatz in der Bundesliga belegen. Saint-Étienne steht auf Rang 16 der Eliteklasse in Frankreich.

Köln verleiht Modeste an ehemaligen Topklub in Frankreich

Zwischen 1957 und 1981 wurde „ASSE“ zehn Mal französischer Meister und gewann sechs Mal den Landespokal. Die dominierende französische Mannschaft dieser Zeit erreichte 1976 auch das Endspiel um den Europapokal der Meister, verlor in Glasgow jedoch 0:1 gegen Bayern München.

Das könnte Sie auch interessieren: Endlich wieder Dreck! Darum ging Weltmeister Khedira zu Hertha

Von 1979 bis 1982 spielte der kommende Weltstar Michel Platini für den Verein, sein Wechsel zu Juventus Turin markiert das Ende von St. Etienne als französischem Spitzenverein. Es wäre wohl etwas viel verlangt von Modeste, in nur fünf Monaten Erinnerungen an diese Zeiten zu wecken.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp