US-Kugelstoßer Ryan Crouser überbot eine drei Jahrzehnte währende Bestmarke.
  • US-Kugelstoßer Ryan Crouser überbot eine drei Jahrzehnte währende Bestmarke.
  • Foto: imago images/ZUMA Wire

Kein Witz!: Dieser Cowboy bricht 32 Jahre alten Leichtathletik-Weltrekord

Kugelstoß-Olympiasieger Ryan Crouser hat bei einem internationalen Leichtathletik-Meeting in den USA einen Weltrekord aufgestellt. Der 28-jährige US-Amerikaner gewann am Sonntag in Fayetteville (Arkansas) mit 22,82 Metern.

Damit übertrumpfte der WM-Zweite die alte Bestmarke seines Landsmannes Randy Barnes aus dem Jahr 1989 um 16 Zentimeter. Crouser übertraf in dem Wettkampf mit 22,70 und 22,48 Meter noch zwei weitere Male die 22-Meter-Marke.

Kugelstoßen: Hallen-Weltrekord durch Ryan Crouser

Den Freiluft-Weltrekord hält Barnes mit 23,12 Meter seit dem Mai 1990. Crousers Bestleistung unter freiem Himmel steht bei 22,91 Meter, die er im vorigen Jahr erzielt hat.

Das könnte Sie auch interessieren: Brisanter „Times“-Bericht: Werden die Olympischen Spiele in Tokio abgesagt?

Der Olympiasieger von Rio 2016 wuchs in der 8000-Seelen-Gemeinde Boring („Langweilig“) in Oregon auf. Sein Vater Mitch warf Diskus, Onkel Brian den Speer und Onkel Dean stieß die Kugel – von einer gewissen familiären Prägung kann also durchaus die Rede sein. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp