• Verstarb im Alter von nur 35 Jahren: Jamaikas Rekordtorschütze Luton Shelton
  • Foto: imago sportfotodienst

Jamaika trägt Trauer: Rekordtorschütze stirbt im Alter von 35 Jahren

Jamaika trauert Luton Shelton. Der Rekordtorschütze des Landes ist am Freitag im Alter von nur 35 Jahren verstorben.

2017 war bei dem 75-maligen Nationalspieler (35 Tore) die degenerative Nervenerkrankung ALS diagnostiziert worden. Aufgrund der Symptome musste der ehemalige Angreifer seine Karriere beenden

Jamaikas Rekordtorschütze Shelton stirbt mit 35 an ALS

In seiner Laufbahn zog es den Stürmer vor allem nach Europa. Neben Stationen bei Helsingborgs IF, Valerenga Oslo, Aalborg und Karabükspor spielte der Torjäger auch in England für Sheffield United.

Das könnte Sie auch interessieren: Deutschland-Schreck Fernando Torres wird zum Muskelpaket

Luton Shelton hinterlässt seine Ehefrau Bobbette Shelton und drei Kinder. (nis/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp