• Handball-Bundesligist Füchse Berlin muss nach einem Verkehrsunfall mehrere Wochen auf Linksaußen Milos Vujovic verzichten.
  • Foto: imago images/Camera 4

In Berlin: Handball-Star auf Fahrrad von Lkw erfasst – Intensivstation

Die Füchse Berlin müssen nach einem Verkehrsunfall mehrere Wochen auf Linksaußen Milos Vujovic verzichten. Der 26-Jährige war vergangene Woche auf dem Fahrrad von einem Lkw erfasst worden, wie der Handball-Bundesligist am Montag mitteilte.

Nach einem Aufenthalt auf der Intensivstation in einer Klinik in Berlin-Friedrichshain ist der Neuzugang mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Milos Vujovic nach Verkehrsunfall auf der Intensivstation

„Für Milos ist das wie ein zweiter Geburtstag, und wir können uns glücklich schätzen, dass der Unfall nicht noch schlimmere Folgen hatte“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Comeback von Milos Vujovic noch nicht bekannt

Wann sich Vujovic vollständig erholt hat, ist noch nicht sicher. „Ich möchte schnellstmöglich wieder auf die Platte zurückkehren und meinem neuen Team helfen“, sagte der Montenegriner Vujovic, der erst im Sommer vom ungarischen Klub Tatabánya KC nach Berlin gewechselt war.

Während sich Vujovic auf seine Genesung konzentrieren kann, wird Tim Freihöfer für die kommenden Wochen fest für den Bundesligakader der Füchse eingeplant. Bereits beim Testspielsieg gegen Hamburg am Samstag (38:29) war der Nachwuchs-Linksaußen im Einsatz. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp