• Antonio Rüdiger (m.) kam in der aktuellen Premier League-Saison erst auf einen Einsatz für Chelsea.
  • Foto: imago images/PA Images

„Ich kann nicht zufrieden sein“: Verlässt Nationalspieler Rüdiger Chelsea im Winter?

Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger kann sich einen Wechsel in der Winterpause vorstellen. Erstmals deutete der 27-Jährige an, die Insel zu verlassen.

„Ob es im Januar dazu kommt, das werden wir sehen“, sagte der Verteidiger des FC Chelsea am Samstagabend im „Aktuellen Sportstudio“. „Ich kann nicht zufrieden sein mit meiner Situation bei Chelsea“, erklärte der Abwehrspieler.

So lief es für Rüdiger seit seinem Wechsel

Rüdiger kam in der laufenden Saison nur zu einem Einsatz in der Premier League. „Ich hatte noch nie in meiner Karriere so eine Situation“, sagte der Nationalspieler, der 2017 von AS Rom zu Chelsea gewechselt war (Vertrag bis 2022). In der Nationalmannschaft kam er bisher auf 37 Einsätze.

Das könnte Sie auch interessieren: Trainer verneigt sich plötzlich vor Nationalspieler Rüdiger

Ausgebildet wurde der gebürtige Berliner in der Jugend von Tasmania Berlin und wechselte im Anschluss über Neukölln SF und Zehlendorf in die U17 von Borussia Dortmund. Dort kickte Rüdiger bis zur U19, ehe der heute 27-Jährige in die Jugend des VfB Stuttgart wechselte.

Dort stand der Verteidiger für die U19, die U23 und die Profis auf dem Platz, ehe ihm ein Engagement beim AS Rom angeboten wurde.

(nh/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp