Vier Siege, vier Pleiten und ein Remis gab es für Olic in neun Spielen als ZSKA-Trainer. 
  • Vier Siege, vier Pleiten und ein Remis gab es für Olic in neun Spielen als ZSKA-Trainer. 
  • Foto: imago images/ITAR-TASS

Weil er zur EM will: Russland-Ärger für Ex-HSV-Stürmer Olic

„Ich bin sehr glücklich, zurück zu sein. Dies ist mein Verein, mein Zuhause. Ich möchte mit ZSKA so viele Spiele wie möglich gewinnen, um den Verein wieder an den Ort zu bringen, an dem er sein sollte.“ Das hatte Ivica Olic Ende März gesagt, als er gerade den Trainerjob bei ZSKA Moskau übernommen hatte. Nun ist die Saison in Russland vorbei. Erfüllen konnte Olic die Erwartungen bislang nicht wirklich.

Als Spieler war Olic von 2003 bis 2007 für ZSKA aktiv. Er holte in dieser Zeit insgesamt acht Titel. Als Trainer übernahm er den Verein auf Tabellenplatz fünf. Er führte ZSKA noch bis in das Pokal-Halbfinale, konnte in der Liga aber auch nicht mehr die Saison retten und so richtig Einfluss nehmen. Bei sieben Liga-Spielen erlebte er drei Siege, drei Niederlagen und ein Remis Als Sechster wurde die Saison beendet. Das ist das schlechteste Abschneiden von ZSKA in der russischen Meisterschaft seit 2001.

Das könnte Sie auch interessieren:Ex-Torwart Frank Rost spricht über den HSV  

Direkt nach der Saison geht es für Olic nun weiter, allerdings nicht in Moskau. Er wird bei EM wieder als Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft tätig sein. Diese Entscheidung wurde laut kroatischen und russischen Medien bereits getroffen. Es hat zur Folge, dass er womöglich Teile der Vorbereitung auf die neue Saison in Moskau verpassen wird, und das sorgt für Ärger.

Ex-Köln Profi Zoran Tosic kritisiert Olic 

Bei „Total Croatia News“ kritisierte der ehemalige Köln- und ZSKA-Profi Zoran Tosic die Pläne von Olic. Seine Ansage: „Ich dachte, Ivica braucht Zeit, um die Probleme bei ZSKA zu lösen. Es wäre wahrscheinlich besser, wenn er bleiben würde. Ich hoffe, der Trainer und das professionelle Personal wissen, was sie tun.“

2018 wurde Olic mit Kroatien Vize-Weltmeister

Keine leichte Zeit und Entscheidung für Olic. Sein Vertrag in Moskau läuft noch ein Jahr. Kroatien trifft bei der EM in der Vorrunde auf England, Tschechien und Schottland. 2018 wurde Olic mit Kroatien als Co-Trainer Vizeweltmeister. Geht es wieder so weit, wäre das im Zweifel schlecht für seine Zukunft in Moskau. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp