Gladbachs Jordan Beyer (r.) im Duell mit Jadon Sancho vom BVB
  • Gladbachs Jordan Beyer (r.) im Duell mit Jadon Sancho vom BVB
  • Foto: WITTERS

Transfer: HSV holt Jordan Beyer! Der nächste Neue aus der Bundesliga

Erst Louis Schaub vom 1. FC Köln, jetzt Jordan Beyer aus Gladbach. Im Kampf um den Aufstieg verstärkt sich der HSV mit zwei Profis, die Bundesliga-Erfahrung besitzen. Beyer (19) wird von der Borussia bis Saisonende ausgeliehen und soll das Loch auf der Rechtsverteidiger-Position stopfen.

Dieter Hecking klatscht mit Jordan Beyer ab.

Dieter Hecking klatscht mit Jordan Beyer ab.

Foto:

imago/Sven Simon

Dass Dieter Hecking bei diesem Transfer seine Finger im Spiel hat, dürfte schwer von der Hand zu weisen sein. Jordan Beyer hatte am 25. August 2018 unter dem damaligen Gladbach-Coach sein erstes Bundesliga-Spiel gemacht. Beim 2:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Leverkusen spielte das Talent 90 Minuten als Rechtsverteidiger durch. Acht weitere Einsätze sollten im Saisonverlauf dazu kommen.

Jordan Beyer: Bundesliga-Debüt unter Hecking

Unter Heckings Nachfolger Marco Rose wurde Beyer in der Hinrunde aber nur noch drei Mal eingewechselt. Jetzt soll der Abwehrspieler beim HSV Spielpraxis sammeln.

„Ich bin schon ein wenig enttäuscht, wie es in der Hinrunde gelaufen ist“, hatte Beyer während des Trainingslagers der Borussen im spanischen Jerez der „Rheinischen Post“ (berichtete zuerst über den Wechsel) gesagt. „Aber ich denke, das ist normal und auch kein Problem. Natürlich will man immer spielen, egal, wie alt man ist. Ich hoffe, dass ich in der Rückrunde meine Einsatzzeiten bekommen werde, dafür werde ich im Training alles geben. Mehr kann ich erstmal nicht machen.“ Außer zu wechseln.

Beyer als Ersatz für Vagnoman und Gyamerah

Immer wieder hatte HSV-Coach Dieter Hecking betont, dass ein Außenverteidiger wegen der Verletzungen von Josha Vagnoman und Jan Gyamerah für ihn im Winter absolute Priorität besitzt. Dieser Wunsch wird ihm nun mit Beyer erfüllt.

Dessen Vertrag in Gladbach läuft noch bis 2022, sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 2,5 Millionen Euro. Noch am Dienstagnachmittag kam Beyer im HSV-Trainingslager in Lagos an, dann wurde der Leih-Deal offiziell gemacht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp