Das Volksparkstadion, die Heimspielstätte des HSV.
  • Beim HSV stehen am Dienstag wichtige Entscheidungen für die Zukunft an.
  • Foto: WITTERS

Tag der Entscheidung: HSV-Aufsichtsrat kämpft um letzten Zugang

Der Tag der Weichenstellung ist da. Wenn sich die Anteilseigner der HSV AG am Dienstag zu ihrer Hauptversammlung treffen, stehen Entscheidungen an. Gleich vier neue Aufsichtsräte sollen in das dann wieder sieben Köpfe umfassende Gremium gewählt werden. Um einen seiner Wunschkandidaten aber muss der HSV vor dem Beginn der Versammlung noch kämpfen.

Während die Wahl von Ex-Fußballerin Lena Schrumm (30), HSV-Vize-Präsident Michael Papenfuß (67) und des neuen Anteilseigners Dr. Thomas Wüstefeld (52) nur noch Formsache sein dürfte, ist das allerletzte Wort bei Hans-Walter Peters noch nicht gesprochen. Der 66 Jahre alte frühere Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken soll sich noch nicht abschließend entschieden haben, ob er wirklich zur Verfügung stehen möchte. Beim HSV gibt man sich diesbezüglich allerdings optimistisch. Der Beirat hat der Personalie bereits zugestimmt.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Klar ist: Neben Präsident und Kontrolleursboss Marcell Jansen (36) werden auch Markus Frömming (41) und Andreas Peters (52) dem Rat weiterhin angehören. Neu besetzt werden die Plätze der im Vorjahr zurückgetretenen Max-Arnold Koettgen (63) und Thomas Schulz (59). Zudem kündigten Felix Goedhart (58) und Michael Krall (64) ihren Rückzug an. Sollte es am Dienstag noch nicht zur Wahl von Banker Peters kommen können, kann diese auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

HSV-Aufsichtsrat muss Nachfolger für Wettstein finden

Der dann vollständige HSV-Aufsichtsrat wird schon bald vor wegweisenden Entscheidungen stehen. Gesucht wird ein Nachfolger des Ende Mai aus dem Vorstand ausscheidenden Finanz-Chefs Frank Wettstein (48). Auch eine Umstrukturierung des Vorstands ohne klaren CEO oder aber mit drei Personen ist denkbar.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp