Sonny Kittel vom HSV
  • Sonny Kittel fehlt noch ein Treffer, um HSV-Rekordschütze in der zweiten Liga zu werden.
  • Foto: WITTERS

„Musterprofi“ Kittel kann in Hannover HSV-Rekord knacken

Er ist seit Wochen in bestechender Form. Sonny Kittel ist eines der Gesichter des HSV-Aufschwungs der letzten Wochen. Auch am Sonntag bei Hannover 96 (13.30 Uhr, Liveticker auf Mopo.de) wird der 28-Jährige die Hamburger Offensive anführen. Ganz nebenbei will sich Kittel auch noch einen HSV-Zweitligarekord schnappen.

24-mal traf der Offensivkünstler für die Hamburger in der Zweiten Liga, seit er im Sommer 2019 aus Ingolstadt kam. Mehr Tore erzielte im Unterhaus niemand für den HSV – Simon Terodde allerdings genauso viele. Der 33-Jährige, inzwischen bei Schalke 04 unter Vertrag, brauchte für seine 24 Tore nur eine Saison. Mit seinen bislang vier Saisontreffern hat Kittel jetzt mit dem Zweitliga-Rekordtorschützen (154 Treffer) gleichgezogen. Dritter in der Liste ist Aaron Hunt, der 17-mal im Unterhaus traf.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Mit einem Treffer an der Leine wäre Kittel der alleine HSV-Zweitligatoptorjäger. Aber auch ohne eigene Tore ist Kittel in seiner aktuellen Verfassung für den HSV Gold wert. So wie beim 3:0 gegen Ingolstadt, als er den Führungstreffer durch Faride Alidou auflegte und auch ansonsten die Offensive in Schwung brachte.

HSV-Profi Kittel im Formhoch

Ein Formhoch, welches Trainer Tim Walter nicht überrascht. „Ich sehe ihn jeden Tag. Er geht immer voran. Er ist ein Musterprofi. Sonny lebt und liebt den Fußball“, sagte der 46-Jährige und ergänzte: „Er beschäftigt sich den ganzen Tag mit Fußball. Das ist einfach nur schön.“ Ein Treffer – und vor allem ein Dreier – in Hannover dürfte Kittel und dem HSV besonders süß schmecken. Übrigens: Das nächste Jubiläum könnte bald folgen. Aktuell steht Kittel bei insgesamt 47 Zweitligatreffern – die 50 ist nicht weit entfernt…

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp