HSV
  • Die HSV-Talente Torwart Steven Mensah, Felix Paschke, Bent Andresen und Elijah Krahn (v.l.). Letzterer bekommt bald einen neuen Vertrag.
  • Foto: WITTERS

Der Nächste aus dem Nachwuchs: Neuer Vertrag für HSV-Talent

Die Verhandlungen ziehen sich noch. Liebend gern möchte der HSV Faride Alidous auslaufenden Vertrag verlängern, bis Weihnachten will sich der 20-Jährige entschieden haben, ob er das Angebot annimmt – oder in die Bundesliga wechselt. Mit einem anderen Eigengewächs ist der HSV hingegen klar: Wie die MOPO erfuhr, soll Elijah Krahn (18), der zuletzt zwei Mal im Profi-Kader stand, in Kürze einen neuen Vertrag unterschreiben, das Papier ist soweit ausgehandelt.

Krahn, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, bleibt beim HSV. Auf seine ersten Zweitliga-Minuten wartet der defensive Mittelfeldmann zwar noch, seine Entwicklung aber dient als weiterer Beleg für die gut funktionierende Nachwuchs-Ausbildung des Vereins. Mit elf Jahren wechselte Krahn 2015 vom SC Concordia zum HSV, spielt zurzeit eigentlich noch in der U19. Profi-Trainer Tim Walter aber schätzt Krahn und beförderte ihn zuletzt zu den Profis. Sollte er dort zum Einsatz kommen, würde sich sein neuer Kontrakt zügig in einen Profivertrag umwandeln.  


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Krahn könnte der nNchste aus dem HSV-Nachwuchs sein, der dauerhaft den Sprung in den Profi-Kader schafft. Dort tummeln sich bereits sieben Eigengewächse (Oppermann, Ambrosius, David, Vagnoman, Suhonen, Alidou, Meißner). Mit Bent Andresen (18/Vertrag bis 2024) stand zuletzt noch ein weiteres Talent zwei Mal im Profi-Aufgebot, auch Valon Zumberi (19/Vertrag bis 2023) soll demnächst bei den Profis reinschnuppern.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp