HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Trainer Tim Walter
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Trainer Tim Walter
  • HSV-Sportvorstand Jonas Boldt (l.) verlängerte erst kürzlich beim HSV. Trainer Tim Walter soll bald folgen.
  • Foto: WITTERS

Neuer Walter-Vertrag beim HSV: Darum zieht sich seine Verlängerung noch hin

Ab Montag ist er wieder voll in seinem Element, dann bittet Tim Walter seine Profis zum Trainingsauftakt im neuen Jahr. Die Gerüchte um das angebliche Interesse des englischen Championship-Klubs Norwich City schwappten zwar auch zügig zum HSV herüber. Nervös wird im Volkspark aber niemand. Noch vor dem Rückrunden-Start gegen Braunschweig (29.1.) soll der Trainer seinen Vertrag um zwei Jahre verlängern. Doch ein wenig zieht sich die Nummer wohl noch.

Wann unterschreibt Walter seinen Kontrakt? Ursprünglich hofften die Offiziellen, rund um den Trainingsstart alles eintüten zu können. Daraus wird nach MOPO-Informationen allerdings nichts, eine Verkündung noch in dieser Woche wird intern so gut wie ausgeschlossen. Zumal auch der Aufsichtsrat noch sein Okay zu Walters neuem Arbeitspapier geben muss.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das aber dürfte nur eine reine Formalie sein. Bereits im Zuge der kürzlich durchgeführten Verlängerung mit Sportvorstand Jonas Boldt (bis 2025) wurde intern glasklar kommuniziert, dass es auch mit Walter weitergehen soll. Daran hat sich nichts geändert.

Das könnte Sie auch interessieren: „Wie krass muss man den Verein lieben?“ Stadionsprecher staunt über die HSV-Fans

Und Norwich? Beim HSV sieht man es eher als Auszeichnung, würde der Coach bei anderen Klubs tatsächlich Begehrlichkeiten wecken. Doch die Chance, den HSV nach dem möglichen Aufstieg in der Bundesliga trainieren zu können, übt fraglos einen größeren Reiz aus als ein Wechsel in Englands Zweite Liga.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp