Walter und Boldt
Walter und Boldt
  • Tim Walter und Jonas Boldt werden den HSV wohl weiter anführen.
  • Foto: WITTERS

Neue Verträge für Walter und Boldt? HSV-Boss Jansen gibt wichtiges Update

Endlich bewegt sich beim HSV was! Die Finanzierung der Stadionsanierung ist gesichert – und auch bei den auslaufenden Verträgen von Vorstand Jonas Boldt und Trainer Tim Walter gibt es wichtige Neuigkeiten.

Investor Klaus-Michael Kühne und weitere Geldgeber unterstützen den HSV bei der Sanierung des Volksparkstadions für die EM 2024. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, wird aus diesem Kreis ein „Millionenbetrag in Form eines Darlehens“ zur Verfügung gestellt. Die Höhe des Darlehens teilte der HSV nicht mit.

Jansen freut sich über Kühne-Millionen für das HSV-Stadion

Die gesamten Sanierungs- und Modernisierungskosten einschließlich der Erneuerung der 44.000 Quadratmeter großen Dachmembran werden auf rund 20 Millionen Euro geschätzt. „Das sportliche Schicksal kann ich nicht beeinflussen, aber ich möchte mit meiner Kühne Holding dazu beitragen, die Strukturen zu stabilisieren, damit der HSV gestärkt in die Rückrunde starten kann. Ich freue mich sehr, dass es noch weitere Unterstützer gibt, die zu einer positiven Entwicklung verhelfen, denn nur gemeinsam lässt sich eine Erfolgsgeschichte schreiben“, sagte Kühne.

HSV-Aufsichtsrats-Boss Marcell Jansen war eigentlich gegen eine weitere Vereinbahrung mit Kühne. Dennoch zeigt er sich nun im Interview auf der Vereins-Homepage happy: „Ich freue mich sehr, dass wir diese Herausforderung dank gemeinschaftlicher Arbeit und trotz des enormen Zeitdrucks so gut und zielführend bewältigt haben. Dr. Eric Huwer als verantwortlicher Finanzchef der HSV Fußball AG hat diesbezüglich einen sehr professionellen Prozess umgesetzt und einen beeindruckenden Endspurt hingelegt. Dass das gesamte Darlehensvolumen von mehreren Kapitalgebern zur Verfügung gestellt wird, betrachten wir als ein sehr gutes Zeichen.“

HSV-Boss Jansen: „Sind mit Boldt auf der Zielgeraden”

Auch zu Boldt hat Jansen nicht das beste Verhältnis. Dennoch wird der Vorstand wohl demnächst einen neuen Vertrag vorgegelegt bekommen. Jansen: „Wir sind auf der Zielgeraden, was die angestrebte Vertragsverlängerung mit unserem Vorstand Jonas Boldt betrifft. Die sportliche Entwicklung des HSV im Jahr 2022 ist positiv. Und wir alle sind gefordert, die positive Spannung und Gier auch in den kommenden fünf Monaten zu halten und zu fördern. Jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten.“

Wenn Boldt bleibt, bleibt ganz offensichtlich auch Trainer Tim Walter. Jansen: „Wir haben Vertrauen. Die Trainerverträge liegen im Verantwortungsbereich unseres Vorstandes, mit dem wir uns dazu eng abgestimmt haben.“

Es klingt also alles danach, als dass es im sportlichen Bereich auch über 2023 hinaus konstant weitergeht beim HSV. Das wird die meisten Fans freuen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp