x
x
x
Dresdens Luca Herrmann räumt in der Luft Hamburgs Jonas Meffert ab.
  • Dresdens Luca Herrmann räumt in der Luft Hamburgs Jonas Meffert ab.
  • Foto: WITTERS

Nach Crash-Verletzung: Wird Meffert rechtzeitig für Braunschweig wieder fit?

Gute Nachricht von Jonas Meffert. Der Mittelfeldspieler, der am vergangenen Sonntag beim 1:1 gegen Dresden von Dynamo-Profi Luca Herrmann heftig ausgeknockt wurde, ist auf dem Weg der Besserung.

Anfang der Woche sah es noch so aus, dass Meffert für das Pokalspiel am Sonntag in Braunschweig ausfallen wird, nun gibt es zumindest ein bisschen Hoffnung. Der 26-Jährige ist am Donnerstag wieder in das Lauftraining eingestiegen und kann womöglich am Freitag schon wieder mit dem Team trainieren.

Heyer könnte Meffert in Braunschweig ersetzen

Geht der Plan auf, ist Meffert am Sonntag in Braunschweig dabei. Ein Risiko wird man beim HSV allerdings nicht eingehen. Sollte Meffert noch Probleme haben, dürfte im Pokal Moritz Heyer seine Position im defensiven Mittelfeld bekommen. Spätestens beim Derby gegen St. Pauli (13. August) wird Meffert wieder spielen können.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp