Das Volksparkstadion, Heimat des HSV
  • Die Stadt hat den Weg frei gemacht: Das Volksparkstadion könnte schon bald wieder komplett gefüllt sein.
  • Foto: WITTERS

Mit 2G: Auf so viele Fans hofft der HSV gegen Düsseldorf

Noch sind sie im Volkspark gespannt, wie voll es am 16. Oktober gegen Fortuna Düsseldorf denn dann wirklich wird. Die erste Tendenz aber ist positiv: Die Nachfrage nach Tickets für den Samstagabend-Kick ist bislang höher als bei den vorherigen Heimspielen.

Der HSV, der erstmals auf die Umsetzung der 2G-Regel umstellt, wodurch Höchstkapazität, Maskenpflicht, Alkoholverbot und Abstandsregelungen wegfallen, ist zuversichtlich, dass das gesetzte Ziel von 35.000 Zuschauer:innen erreicht wird.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Bislang lief nur der Vorverkauf für Dauerkarteninhaber:innen und Mitglieder:innen, ab Mittwoch gehen die Billetts (ab 17 Euro) in den freien Verkauf.

HSV-Trainer Walter voller Vorfreude

HSV-Trainer Tim Walter hofft auf einen Hexenkessel: „Gerade in den letzten Spielen hat man eigentlich gemerkt, dass die Fans uns tragen und dass sie das Ganze annehmen und uns unterstützen.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp