x
x
x
HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld wird sich den Fragen der Mitglieder des Haushaltsausschusses stellen müssen.
  • Ex-HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld
  • Foto: imago/Phllip Szyza

paidEs geht um viel Geld: HSV-Boss muss im Rathaus Fragen beantworten

Sportlich läuft es aktuell top für den HSV. Doch die Stimmung in der Chefetage im Volkspark bleibt angespannt. Es gibt weiterhin unterschiedliche Meinungen, was die richtige Aufstellung für die Zukunft angeht und auch darüber, wann der beste Zeitpunkt für die Vertragsverlängerungen von Tim Walter und Jonas Boldt ist. Dass diese Diskussion teils und immer wieder öffentlich geführt wird, hilft nicht. In der kommenden Woche wird nun erst mal wieder Thomas Wüstefeld in den Vordergrund rücken.

Die Stadt setzt Wüstefeld auf den heißen Stuhl. Am 22. September (Donnerstag, 17 Uhr) hat der HSV-Vorstand einen Termin im Rathaus. Er wird an der Sitzung des Haushaltsausschusses teilnehmen und muss dabei einige Fragen beantworten. Es geht vor allem um viel Geld – aus der Vergangenheit und für die Zukunft. 

Wüstefeld im Haushaltsausschuss: Wo sind die 23,5 Millionen Euro der Stadt gelandet?

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar