Im Mai 2019 unterlag der HSV Ingolstadt mit 0:3.
  • Das ging schief: Im Mai 2019 unterlag der HSV Ingolstadt 0:3, verspielte auch dadurch den Aufstieg. Hier trifft Dario Lezcano (Mitte) zum 0:1.
  • Foto: WITTERS

HSV muss gegen Ingolstadt zwei üble Serien knacken

Am Sonntag (13.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) soll der nächste Dreier her. Nach dem begeisternden 4:1 gegen Regensburg will der HSV zum Jahresende hin weiter Fahrt aufnehmen und sich ganz dicht an die Aufstiegsränge heranschießen. Doch Vorsicht ist geboten: Gegen Schlusslicht Ingolstadt müssen die Hamburger gleich zwei Serien knacken, um in der Liga auf die Überholspur abzubiegen.

Der Name Ingolstadt ist im Volkspark vornehmlich mit Frustgefühlen verbunden. Drei Mal empfing der HSV die Donaustädter bislang – noch nie konnte er gewinnen. In den beiden gemeinsamen Bundesliga-Jahren (2017/16 und 2016/17) trennte man sich jeweils 1:1.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Noch schlimmer wurde es in Liga zwei. Da gab es nur eine Partie im Volkspark, die aber ging mächtig in die Hose. Das 0:3 Anfang Mai 2019 war eine der entscheidenden Pleiten auf dem Weg zum verpassten HSV-Aufstieg. Ingolstadt stieg dann wenig später übrigens ab …

HSV tut sich gegen Tabellen-Letzte seit längerem schwer

Ein Sieg gegen den FCI, dann würde der HSV die schaurige Serie beenden. Und nicht nur diese: Auch gegen Kellerkinder der Liga tut sich der HSV seit einem Jahr sehr schwer. Die bislang letzten Duelle: das desaströse 2:3 im Februar in Würzburg und in dieser Saison das glückliche Last-Minute-1:1 in Aue. Zuletzt besiegte der HSV einen Tabellenletzten im Oktober 2020 (3:1 gegen Würzburg im Volkspark). Auch diese Serie muss jetzt geknackt werden, will der HSV seinen Weg Richtung Spitze fortsetzen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp