Ivica Olic freut sich auf das Nordderby und tippt auf einen 2:1-Sieg für den HSV.
  • Ivica Olic freut sich auf das Nordderby und tippt auf einen 2:1-Sieg für den HSV.
  • Foto: Imago

paidHSV-Legende Olic sicher: Darum gelingt erneut ein Derby-Sieg gegen Werder

Wenn der HSV am Sonntag Werder Bremen zum Nordderby im Volksparkstadion empfängt, wird Ivica Olic in Kroatien vor dem Fernseher sitzen und seinem HSV kräftig die Daumen drücken. Er erwartet ein gutes Spiel und einen Sieg der Heimmannschaft.

„Eigentlich hätte ich nie erwartet, dass es dieses Derby mal in der Zweiten Liga geben wird. Ein besonderes Duell wird es aber immer sein. Und ich glaube, es wird diesmal auch ein richtig gutes Spiel“, sagt Olic im Gespräch mit der MOPO.

HSV-Legende Olic setzt gegen Werder auf die Zuschauer

Der ehemalige Stürmer hat in seiner Karriere gegen kein Team häufiger gespielt, gewonnen und getroffen als gegen Werder. Auch einige Derbys mit dem HSV waren dabei. Besonders gerne erinnert er sich an einen Heimsieg im November 2008. Olic traf spektakulär zum 2:1. „Es war eines der schönsten Tore in meiner Karriere. Noch heute sprechen mich die Menschen in Hamburg darauf an.“


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Für den Sonntag tippt Olic ebenfalls auf „einen 2:1-Sieg für den HSV“. Seine Erklärung: „Beide Mannschaften sind offensiv aufgestellt, super in Form und haben einen guten Lauf. Es wird Tore geben. Am Ende sehe ich den HSV vorne. Sie haben gegen die Top-Mannschaften zuletzt fast immer gewonnen. Ich habe das Gefühl, dass es dabei bleiben wird.“ Als weiteren Pluspunkt für den HSV sieht Olic die Zuschauer. „Auch wenn das Spiel eigentlich ein volles Stadion verdient hätte und ich nicht verstehe, warum das in Deutschland noch nicht erlaubt ist, ist es für den HSV ein Vorteil, dass zumindest wieder ein paar mehr Fans als zuletzt im Stadion dabei sein werden.“

Ivica Olic lobt HSV-Verteidiger Mario Vuskovic

Für Olic steht fest, ein Sieg im Nordderby ist vor allem „für den Kopf und die Atmosphäre wichtig“. Mit Blick auf das große Ziel Aufstieg ist es für ihn jedoch nicht entscheidend. „Man holt nicht Platz eins oder zwei gegen die großen Gegner. Am Ende wird aufsteigen, wer nicht so viele Punkte gegen die kleinen Gegner verschenkt. Es ist oft eine Sache der Einstellung. In diesen Spielen geht es nicht um schönen Fußball, sondern darum, dass du gewinnst.“

Das könnte Sie auch interessieren: Der große Derby-Vergleich: HSV oder Werder – wer hat die Nase vorn?

Auch wenn der HSV in dieser Saison bereits einige Punkte gegen „kleinere Gegner“ verschenkt hat, ist Olic optimistisch, dass es diesmal ein Happy End geben wird. „Langsam reicht es mit der Zweiten Liga“, sagt der Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft, der beim HSV zuletzt besonders genau bei Mario Vuskovic hinschaute und sehr zufrieden mit dem kroatischen Verteidiger ist. Olic: „Mario hat sich sehr gut entwickelt. Er ist ein Arbeiter, der immer besser werden will. Und das wird er auch noch. Der HSV-Aufstieg wäre auch für ihn der nächste Schritt.“