HSV
  • Moritz Heyer erzielte gegen Sandhausen den späten Siegtreffer.
  • Foto: WITTERS

Spielt Heyer in Sandhausen? So steht es um den Hinspiel-Helden

Gute Nachricht für den HSV vor dem Spiel am Samstag beim SV Sandhausen (13.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de). Als es für die Profis am Freitag um kurz vor 13 Uhr zum Abschlusstraining im Volkspark auf den Platz ging, war auch Moritz Heyer wieder dabei. „Es geht mir gut“, ließ der Defensiv-Allrounder wissen.

Knieprobleme hatten Heyer an den Tagen zuvor zum Aussetzen gezwungen. Sein Trainer Tim Walter hatte am Donnerstag noch offengelassen, ob die Zeit bis zum Sandhausen-Spiel reichen werde. Nun sieht alles noch rechtzeitig wieder gut aus.

HSV: Heyer ohne Probleme beim Abschlusstraining

Bei der letzten Einheit vor dem Spiel in Sandhausen machte Heyer alles auf dem Platz ohne sichtbare Beschwerden mit. Sollte es in der Nacht keine neuen Probleme geben, dürfte er am Samstag auch in der HSV-Startelf stehen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Heyer ist zurück – und damit auch der Matchwinner aus dem letzten HSV-Spiel gegen Sandhausen. In der Hinrunde hatten die Hamburger im Volkspark gegen den SVS trotz Überzahl kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen müssen, bevor in der sechsten Minute der Nachspielzeit dann doch noch Heyer zum Sieg traf. Beim Wiedersehen ist er heute dabei. Gut für den HSV und womöglich schlecht für Sandhausen.

Das könnte Sie auch interessieren: „Wird extrem schwer”: Findet Walter mit dem HSV den Keller-Schalter?

Und was ist, wenn das Knie heute doch noch wieder Probleme macht? Die erste Alternative für die Position rechts in der Abwehr wäre Jan Gyamerah.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp