HSV-Profi Tommy Doyle
  • Schwere Zeiten: Nach seinem Zwischenhoch ist Tommy Doyle beim HSV zurzeit wieder ausschließlich Reservist.
  • Foto: WITTERS

Doyle im Winter weg? Das sagt HSV-Trainer Walter

Weil Leih-Spieler Tommy Doyle bislang nicht wirklich regelmäßig beim HSV zum Einsatz gekommen ist, wird bei seinem Stammverein Manchester City darüber nachgedacht, ihn im Winter aus Hamburg zurückzuholen und an einen anderen Verein zu verleihen.

Tim Walter hält von der Idee nichts.„Ich habe das bislang noch nicht gehört und auch so einen Eindruck noch nicht gewonnen“, sagt der HSV-Coach, der betont, dass er für die Rückrunde fest mit dem Engländer plant. „Es ist ein Spieler von uns. Solange er hier ist, versuchen wir alle zu verbessern und dementsprechend zu behandeln.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Bislang kam Doyle für den HSV in sechs Liga-Spielen zum Einsatz – und das immer nur als Joker. Das Highlight war der Aufritt in Paderborn, als Doyle den HSV in der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg schoss. Von Anfang spielen durfte der Engländer für den HSV bislang nur beim Pokal-Spiel in Nürnberg. Bei den vergangenen beiden Auftritten gegen Ingolstadt und in Hannover saß er komplett draußen.

Das könnte Sie auch interessieren: Trotz Angeboten beim HSV verlängern? Was Ambrosius Kumpel Alidou rät

Darf Doyle am Sonntag gegen Rostock wieder ran? Walter lässt es offen. Verfolgt wird es ganz sicher auch in England. Nach dem Schalke-Spiel eine Woche später wird dann ein erstes Fazit des Leih-Deals zwischen Manchester City und dem HSV gezogen. Danach steht fest, ob es für Doyle in Hamburg weitergeht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp