x
x
x
Steffen Baumgart redet mit Laszlo Benes
  • Steffen Baumgart glaubt an eine gemeinsame HSV-Zukunft mit László Bénes.
  • Foto: imago/Norbert Schmidt

Bénes-Transfer in die Türkei? HSV-Trainer Baumgart reagiert darauf deutlich

Der HSV wird das Derby ohne seinen Topscorer angehen müssen. Wie Trainer Steffen Baumgart am Mittwoch bestätigte, wird László Bénes (muskuläre Probleme) auch am Freitag gegen St. Pauli (18.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) fehlen. Die sportliche Zukunft des Slowaken ist derweil offen. Auch dazu äußerte sich der Coach.

Bénes werde, so Baumgart, fürs Derby „keine Rolle spielen. Ich gehe nicht davon aus, dass sich da morgen irgendwas ändern wird. Er ist im Reha-Aufbau. Der läuft auch gut aus unserer Sicht, aber nicht ausreichend für Freitag.“

Auf der Derby-Pressekonferenz wurde der HSV-Coach dann auch auf jüngste Gerüchte angesprochen, Bénes stünde vor einem Wechsel in die Türkei, zu Trabzonspor. „Wunschdenken“ der türkischen Medien sei das, so Baumgart deutlich. „Ich glaube nicht, dass es ein Angebot aus der Türkei gibt. Wenn doch, dann sind es Jonas Boldt und Claus Costa, die darüber reden.“

Baumgart: „Bénes will mit uns in die Erste Liga“

Gesprochen hat der Übungsleiter zuletzt auch öfter mit seinem Spieler. Das Ergebnis beschreibt Baumgart so: „Ich gehe davon aus, dass Bénes hierbleiben will, dass er im nächsten Jahr hier spielen will und dass er mit uns in die Erste Liga will. Das wird schwer in den nächsten drei Spielen. Aber dann greifen wir im nächsten Jahr wieder an. Er gibt mir nicht das Gefühl, dass er einen anderen Weg gehen will.“

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Klare Worte des Trainers. Wie genau Bénes letztlich über seine Zukunft denkt, bleibt abzuwarten. Dem Vernehmen nach zieht es ihn, wenn der HSV nicht aufsteigen sollte, in die Erste Liga. Auch ein Wechsel in die Türkei ist nicht auszuschließen.

Beim HSV hat der 26-Jährige noch einen Vertrag bis 2026, er soll aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von zwei bis drei Millionen Euro besitzen. (la/reb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp