x
x
x
HSV-Fans fiebern in der „UnabsteigBAR“ mit ihrem Verein mit (Symbolbild).
  • Das hat Tradition: HSV-Fans fiebern in der „UnabsteigBar“ mit ihrem Verein mit (Archivbild).
  • Foto: picture alliance/dpa/Daniel Bockwoldt

paidPublic Viewing: Hier können Sie das erste Heimspiel des HSV verfolgen

Am letzten Spieltag der vergangenen Saison konnte sich der HSV mit einem 3:2-Sieg über Hansa Rostock den Relegationsplatz sichern. Nachdem die Hanseaten die Relegation gegen Hertha BSC verloren haben, spielen die Rothosen ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga. Nun empfängt der HSV zum ersten Heimspiel der Saison Hansa Rostock, für ein packendes Nordduell im Volksparkstadion. Wer keine Tickets bekommt oder gerne mit anderen Leuten zusammen den Hamburgern die Daumen drücken will, der kann das in mehreren Hamburger Locations beim Public Viewing tun. Die MOPO gibt einen Überblick beliebter Bars und Kneipen.

Daumen drücken für den ersten Heimsieg: Für HSV-Fans wird die Partie gegen Rostock nach dem letzten Aufeinandertreffen sicher wieder ein Aufreger. Damit man nicht alleine jubeln oder leiden muss, sucht man sich am besten Gleichgesinnte. Fündig wird man dabei gleich in mehreren Hamburger Läden.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar