Martin Harnik hat bei Werder Bremen keine Zukunft.
  • Martin Harnik hat bei Werder Bremen keine Zukunft.
  • Foto: WITTERS

HSV-Leihspieler : Vom Volkspark in die Sackgasse

Mit Joel Pohjanpalo, Adrian Fein, Jordan Beyer, Martin Harnik und Louis Schaub hatte der HSV in der vergangenen Saison fünf Leihspieler im Team. Nach dem verpassten Aufstieg haben sie den Volkspark nun wieder verlassen. Mit offenen Armen werden allerdings nicht alle bei ihren Stammvereinen empfangen.

Martin Harnik muss nach Bremen zurück, ist dort aber nicht eingeplant. Wie es für ihn nun weitergeht, ist unklar. Das gleiche gilt für Louis Schaub, der zurück nach Köln muss, da aber auch nicht gewollt ist. Bei einem HSV-Aufstieg wären beide in Hamburg geblieben, nun steckt das Duo erst mal in der Sackgasse.

HSV: Auch Fein und Pohjanpalo vor ungewisser Zukunft

Wie sieht es bei den anderen Leihspielern aus? Beyer ist in Gladbach eingeplant und muss sich erst mal keine Sorgen machen. Pohjanpalo steht wieder in Leverkusen unter Vertrag, wird da aber wohl kaum spielen. Mit seinen neun Toren für den HSV hat er sich aber für andere Vereine interessant gemacht. Nur der HSV wird ihn sich nicht mehr leisten können. Und Fein? Er dürfte vom FC Bayern in der nächsten Saison erneut verliehen werden – zu stark ist die Konkurrenz beim Rekordmeister.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp