Josha Vagnoman (l./gegen Jonas Meffert) erlebte in Kiel einen Abend, der im Frust endete.
  • Josha Vagnoman (l./gegen Jonas Meffert) erlebte in Kiel einen Abend, der im Frust endete.
  • Foto: WITTERS

HSV-Joker patzt bei Ausgleich: Vagnomans bitterer Auftritt in Kiel

Über diese eine Szene wird Josha Vagnoman noch lange nachdenken, wenn er sich am Dienstagmorgen auf den Weg nach Wolfsburg macht. Statt mit reichlich Auftrieb ins Trainings-Quartier der deutschen U21 zu starten, muss der HSV-Abwehrmann eine bittere Szene verarbeiten. Weil er in der Nachspielzeit schlief, verschenkte sein Team in Kiel zwei Zähler – und reiste mit einem 1:1 nach Hause.

Ein gebrauchter Abend für den 19-Jährigen, der zehn Tage zuvor mit einer Torvorlage gegen St.Pauli noch geglänzt hatte. Diesmal blieb er zunächst auf der Bank und hatte nach seiner Einwechslung (77.) Mühe.

Das gipfelte dann in seinem Fehler in der Nachspielzeit, als er den langen Ball von Kiels Finn Porath falsch einschätzte und Joshua Mees zum späten Ausgleich traf.

Das könnte Sie auch interessieren:  HSV-Noten gegen Kiel: Ein Trio verdient sich eine gute Bewertung

HSV-Profi Vagnomann reist nun zur deutschen U21

Vagnoman wird nun die Tage bei der U21 des DFB auch nutzen, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Am Donnerstag steht in Braunschweig gegen Slowenien seine nächste Partie an. Wie gut, dass er genügend Kollegen dabei hat, die ihm Mut zusprechen können. Auch Vagnomans HSV-Kollegen Stephan Ambrosius und Manuel Wintzheimer sind dabei und werden Aufbauarbeit leisten.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp