Jacob Lassen setzt zum Wurf an
Jacob Lassen setzt zum Wurf an
  • Jacob Lassen erzielte sechs Treffer beim Heimsieg gegen Hamm.
  • Foto: WITTERS

HSVH feiert wichtigen Heimsieg – mit schöner Überraschung

O du fröhliche! Gut zwei Wochen vor Weihnachten haben Hamburgs Handballer sich und ihren Fans ein vorzeitiges Geschenk gemacht – Punkte. Im letzten Heimspiel des Jahres besiegte der HSVH den Tabellenletzten ASV Hamm-Westfalen mit 32:25 (16:12). Und als Zugabe gab es noch eine schöne Comeback-Überraschung.

Auf der Anzeigetafel sah es aus wie eine klare Sache, aber das waren die 60 Minuten nicht. „Es war ein schwieriges Spiel und lange Zeit nicht so eindeutig wie das Endergebnis“, bilanzierte Kapitän Niklas Weller. „Wir sind natürlich sehr zufrieden mit dem wichtigen Sieg.“ Gegen das Schlusslicht, das erst drei Zähler auf dem Konto hat, taten sich die klar favorisierten Hamburger vor 4209 Zuschauern in der Barclays Arena lange schwer, lagen in der ersten Halbzeit sogar mit drei Toren zurück (4:7/13.). „Zäh“ sei das gewesen, so Trainer Torsten Jansen, dessen Mannen sich vor der Halbzeit jedoch auf vier Tore absetzen konnten und diesen Vorsprung nie mehr aus der Hand gaben. Es war ein letztlich souveräner Arbeitssieg.

HSVH: Leif Tissier feiert Überraschungs-Comeback

Das Beste am Spiel war der achte Sieg der Saison und die Punkte 16 und 17, durch die der HSVH vorübergehend auf Tabellenplatz sechs kletterte. Das Schönste: Leif Tissier gab nach dreimonatiger Verletzungspause unangekündigt und deshalb überraschend sein Comeback, wurde von den Zuschauern bei seiner Einwechslung in der 26. Minute gefeiert und erzielte schon zwei Minuten später sein erstes von am Ende drei Toren.

„Nach einer so langen Pause ist einfach nur schön“, sagte Tissier nach der Partie zu MOPO. Der Rückraumspieler hatte insgesamt 15 Minuten gespielt. „Ich bin glücklich, wieder dabei zu sein. Darauf habe ich lange hingearbeitet.“

Tore HSVH: Mortensen (9/3), Lassen (6), Tissier (3), Valiullin (3), Bergemann (2), Magaard (2), Andersen (2), Axmann (2), Weller (1), Baijens (1), Schimmelbauer (1)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp