DHB-Kapitän Uwe Gensheimer  (M.)  will mit seinen Handballern unbedingt den EM-Titel.
  • DHB-Kapitän Uwe Gensheimer  (M.)  will mit seinen Handballern unbedingt den EM-Titel.
  • Foto: dpa

Handball-EM: Alle Infos zu den deutschen Bad Boys und ihren Gold-Chancen

Trondheim –

Die Handballer um Kapitän Uwe Gensheimer (33) gehen nach den Testspiel-Siegen gegen Österreich und Island mit viel Selbstvertrauen in die EM.

Beim ersten Dreiländer-Turnier in Österreich, Norwegen und Schweden wollen sie den EM-Titel von vor vier Jahren wiederholen und uns ein neues Wintermärchen bescheren. Das erste deutsche Vorrundenspiel steigt heute (18.15 Uhr, ZDF) gegen die Niederlande im norwegischen Trondheim.

Wer denkt nicht gerne an den Titel bei der Heim-WM unter Kult-Trainer Heiner Brand (67) in Köln 2007. Und beim EM-Titel 2016 begeisterten die Bad Boys von Dagur Sigurdsson (46).

Handball-Bundestrainer Christian Prokop rehabilitiert

Bei der Titelverteidigung 2018 enttäuschte die von Christian Prokop (41) verunsicherte Truppe, doch mit der guten WM (Vierter) rehabilitierte sich der Coach.

Neuer Inhalt

Bundestrainer Christian Prokop gibt den deutschen Handballern die Richtung vor.

Foto:

picture alliance/dpa

Nun will Prokop mit einem stark veränderten Kader den EM-Titel. Von den 16 Spielern (s. rechts) sind nur noch sechs Europameister von 2016. Zuletzt strich Prokop noch Kreisläufer Johannes Golla (22).

Druck auf Kapitän Uwe Gensheimer

Auf dem Weg zu Gold lastet besonderer Druck auf Kapitän Gensheimer. Er soll die neue Truppe mitreißen. Ex-Handballstar Stefan Kretschmar (46): „Wir haben eine sehr gute Ausgangsposition, weil wir in der Vor- und Hauptrunde den großen Vier aus dem Weg gehen.“

Lesen Sie hier mehr: Deutsche Handballer ziehen blank – der Grund ist traurig.

Kretzschmar_Handball_WM_2019

Stefan Kretzschmar galt schon zu seiner aktiven Zeit als Lautsprecher.

Foto:

picture alliance/dpa

Die großen Favoriten sind für ihn Frankreich und Weltmeister Dänemark sowie die Gastgeber Schweden und Norwegen. Ansonsten machen sich auch Kroatien und Titelverteidiger Spanien Hoffnungen. Erstmals sind insgesamt 24 Teams dabei.

Alle deutschen Spiele bei ARD und ZDF

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden von der ARD beziehungsweise dem ZDF übertragen. Ansonsten hat Magenta Sport, der Streamingdienst der Telekom, sich die Rechte für die EM gesichert.

Lesen Sie hier mehr: Tödlicher Unfall schockt Handball-Familie.

Die Europameisterschaft gilt auch als ein Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Der Europameister ist nämlich automatisch qualifiziert. Bei einem Sieg von Dänemark würde sogar ein Finaleinzug zum Olympiaticket reichen.

Hier das deutsche EM-Aufgebot

Position    Name            Verein          Alter
Tor: Andreas Wolff    KS Vive Kielce          28
        Johannes Bitter    TVB Stuttgart          37
Linksaußen: Uwe Gensheimer    Rhein-Neckar Löwen   33
        Patrick Zieker    TVB Stuttgart26
Rückraum links: Fabian Böhm        Hannover-Burgdorf 30
        Philipp Weber    SC DHfK Leipzig          27
        Julius Kühn        MT Melsungen          26
Rückraum Mitte: Marian Michalczik    GWD Minden 22
        Paul Drux        Füchse Berlin          24
Rückraum rechts: David Schmidt    TVB Stuttgart          26
        Kai Häfner        MT Melsungen          30
Rechtsaußen: Tobias Reichmann    MT Melsungen          31
        Timo Kastening    Hannover-Burgdorf          24    
Kreis: Patrick Wiencek    THW Kiel          30
        Hendrik Pekeler    THW Kiel          28
        Jannik Kohlbacher    Rhein-Neckar Löwen          24  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp