Adria Botella Moreno
  • Adria Botella Moreno kehrt mit den Sea Devils in seine Heimatstadt Barcelona zurück.
  • Foto: (c) dpa

Adria Botella Moreno: Heimspiel mit Hamburg in Barcelona

Er hat den ersten Touchdown-Pass in der Geschichte der neuen Hamburg Sea Devils gefangen. Im zweiten Spiel in der European League of Football (ELF) steht Adria Botella Moreno vor einer ganz besonderen Aufgabe: Der Spanier trifft am Samstag (19 Uhr, live auf ran.de) auf die Dragons aus seiner Heimatstadt Barcelona.

Wie man als Kind aus dieser Stadt nicht zum Fußballer werden kann, wollte die MOPO vom Tight End der Seeteufel wissen. „Mein Vater hat schon Football gespielt”, erzählt Botella Moreno. „Mit drei Jahren hatte ich meinen ersten Ball in der Hand. Ich habe mich direkt in diesen Sport verliebt.”

Sea Devils: Adria Botella Moreno kehrt in seine Heimatstadt Barcelona zurück

Diese Liebe führte den heute 27-Jährigen nach der Schule in die USA, an die University of Sioux Falls im Bundesstaat South Dakota. Vier Jahre lang nur studieren, trainieren, spielen. Botella Moreno: „Das war die härteste Erfahrung meines Lebens. Aber ich bin sehr dankbar dafür.”

Adria Botella Moreno
Adria Botella Romero freut sich auf die Rückkehr in seine Heimatstadt Barcelona.

Bitter: In seinem letzten College-Spiel verletzte sich der Spanier schwer am Knie, musste 14 Monate pausieren. 2019 ging es für Botella Moreno nach Deutschland, zu den Allgäu Comets. Corona verhinderte einen Wechsel nach Dresden, über Kopenhagen und Barcelona ist der Ballempfänger nun also in Hamburg angekommen.

Botella Moreno spricht über Wechsel zu Sea Devils – und sieht Besserungsbedarf

„Es ist meine erste richtige Profistation”, sagt Botella Moreno, der von den Sea Devils und der ELF angetan ist. „Ich bin echt beeindruckt. So etwas hat Europa gebraucht. Das ist das, was die Fans sehen wollen.”

Was sich noch verbessern sollte: das Offensiv-Spiel der Hamburger. „Wir müssen uns steigern. Ich habe aber ein gutes Gefühl. Es ist einfacher, etwas zu zerstören, als etwas aufzubauen.” Quarterback Jadrian Clark habe ihn zum Wechsel nach Hamburg geraten. „Wir haben ein tolles Verhältnis, das sieht man auch auf dem Platz.”

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Traumstart: Hamburg Sea Devils hoffen auf noch mehr Zuschauer

Auf sein „Heimspiel” in Barcelona ist Botella Moreno natürlich extrem heiß. „Freunde und Familie werden im Stadion sein, ich kenne quasi die komplette Mannschaft der Dragons. Es wird sehr speziell – und wir werden gewinnen.”

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp