• Abwehrchef Mats Hummels ist in dieser Saison der Rückhalt in Dortmunds Defensive.
  • Foto: imago images/Team 2

Geheime Klausel: Hummels-Vertrag verlängert sich automatisch, wenn …

Borussia Dortmund hat das Champions-League-Spiel um Abwehrchef Mats Hummels souverän mit 3:0 (2:0) gegen den FC Brügge gewonnen und ist somit auf Achtelfinalkurs. Ein Grund für Hummels zu bleiben. Der in zwei Jahren auslaufende Vertrag von Hummels könnte sich automatisch verlängern.

Sollte der Weltmeister von 2014 in der Spielzeit 2021/22 mindestens 22 Pflichtspiele absolvieren, würde sich sein Kontrakt bis Juni 2023 ausdehnen. Das berichtete die „Sport Bild“.

Watzke mit Hummels sehr zufrieden

Der 31-Jährige war im Sommer 2019 von Bayern München zum BVB zurückgekehrt. „Mats hat unsere Erwartungen zu 100 Prozent erfüllt“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. 

Das könnte Sie auch interessieren: Finnischer Youngster zum BVB?

Zuletzt gab es viele Forderungen, dass Bundestrainer Joachim Löw den im März 2019 aussortierten Hummels wieder zurück in die Nationalmannschaft holen soll. Der BVB trifft am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf den Tabellenvorletzten 1. FC Köln. (sid/fab)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp