• Liam Boyce feiert sein Siegtor für die Hearts im schottischen „James-Bond-Gedächtnis-Pokal-Halbfinale“
  • Foto: imago images/PA Images

Gedenken an James-Bond-Darsteller: Fußballer ehren Sean Connery mit besonderer Geste

Schottische Fußballer gedenken ihrem berühmten Landsmann Sean Connery, der am Samstag mit 90 Jahren gestorben ist. Zum Pokal-Halbfinale zwischen Hibernian Edinburgh und Hearts of Midlothian liefen beide Mannschaften zur James-Bond-Titelmusik ein.

Das war durchaus passend, denn in jungen Jahren trug Connery noch nicht das berühmte Agenten-Kürzel „007“, sondern ganz normale Rückennummern – als Rechtsaußen des kleinen Vereins Bonnyrigg Rose tatsächlich die „7“. Er entschied sich dann aber doch für die Schauspielerei – vor der Kamera, nicht auf dem Platz …

Schottische Fußballer laufen für Sean Connery zu James-Bond-Musik ein

Das Halbfinale im Hampden Park von Glasgow gewannen die Hearts mit 2:1 nach Verlängerung. Im Endspiel treffen sie nun auf Celtic Glasgow oder den FC Aberdeen.

Sean Connery 1969 Filmpause The Red Tent

Sean Connery war nicht nur ein talentierter Rechtsaußen, sondern jagte auch noch 1969 während einer Drehpause von „Das rote Zelt“ dem Ball nach

Foto:

imago images/Cinema Publishers Collection

Ihren Erfolg widmeten die Hearts ihrem früheren Kapitän Marius Zaliukas, mit dem sie 2012 den schottischen Pokal gewonnen hatte. Der litauische Verteidiger war ebenfalls am Samstag gestorben, im Alter von nur 26 Jahren.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp