Ex-Trainer von Real-Madrid Zinedine Zidane
  • Wenn es nach Manchester United geht, soll Zinédine Zidane der Nachfolger von Ole Gunnar Solskjaer werden.
  • Foto: IMAGO / Pressinphoto

Medien: Ronaldo soll Zidane zu Manchester United locken

Die sportliche Situation bei Manchester United hängt den eigenen Ansprüchen momentan weit hinterher. Mit Tabellenplatz sechs in der Premier League ist sogar die Champions-League-Qualifikation in Gefahr. Nun sollen die Red Devils einen prominenten Namen ganz oben auf ihrer Trainer-Wunschliste haben.

Der Posten des Cheftrainers Ole Gunnar Solskjaer wackelt gewaltig und auch die Zukunft des gerade erst verpflichteten Cristiano Ronaldo steht in den Sternen. Erst kürzlich wurde spekuliert, ob schon nach nur einer Saison wieder Schluss für den Superstar sein könnte – eine Teilnahme in der Champions League ist für den Portugiesen wohl Pflicht.

Zinédine Zidane soll Nachfolger von Ole Gunnar Solskjaer werden

Laut „Sunday Times“ sollen die Red Devils Interesse an einer Ersetzung Solskjaers durch Zinédine Zidane haben. Der 49-Jährige ist seit seinem Aus bei Real Madrid in diesem Sommer vereinslos.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Da Zidane selber Manchester nicht für den passenden Arbeitgeber halte, wollen die Vereinsbosse nun wohl neue Wege gehen, um ihren Wunschtrainer vom Projekt zu überzeugen. Aus der Zeit bei Real Madrid haben Cristiano Ronaldo und Raphael Varane noch guten Kontakt zu ihrem damaligen Trainer und sollen positiv auf ihn einwirken.

Das könnte Sie auch interessieren: Barcelona holt eine Legende (38) zurück

Während Manchester United davon träume, einen Neustart mit Zidane zu schaffen, habe dieser aber noch immer den Trainerposten bei der französischen Nationalmannschaft oder Paris Saint-Germain als Ziel.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp