Paul Wanner(l.) und Julian Nagelsmann(r.) am Spielfeldrand.
  • Paul Wanner bekommt letzte Anweisungen vor seinem Bundesliga-Debüt.
  • Foto: imago/ULMER Pressebildagentur

Nagelsmann schwärmt von Bayern-Youngster: Unten stimmt schon alles

In größter Personalnot macht Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann Youngster Paul Wanner zum zweitjüngsten Bundesliga-Spieler. Er lobt ihn danach in den höchsten Tönen – mit Einschränkungen.

Paul Wanner ist gerade mal 16 Jahre alt, das aber auch erst seit dem 23. Dezember. Trotzdem hatte Julian Nagelsmann am Freitag keine Bedenken, den Teenager eine Viertelstunde vor Schluss noch reinzuwerfen in das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:2). Acht junge Feldspieler standen dem Trainer des FC Bayern als Helfer in der Not zur Verfügung, alle ohne Einsatzminute in der Bundesliga. Nagelsmann entschied sich für den jüngsten. Und für den ab Montag 18 Jahre alten Luca Copado.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die zwei Jungen haben es gut gemacht“, sagte Nagelsmann nach dem Spiel, in dem Wanner mit 16 Jahren und 15 Tagen zum zweitjüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte wurde – nach Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund, der bei seiner Premiere am 21. November 2020 erst 16 Jahre und einen Tag alt war. Zugegeben, der Münchner Trainer hätte gerne darauf verzichtet, die Grünschnäbel zu bringen, noch dazu bei einem Rückstand, aber die Corona-Not ist nun mal groß bei den Münchnern.

Über Wanner, geboren in Amtzell nördlich von Lindau, seit Juli 2020 bei den Bayern, geriet Nagelsmann dann auch ins Schwärmen. Mit Einschränkungen allerdings. Wanner sei ein unfassbares“ Talent: Linker Fuß sehr schnell, sehr ballsicher, mutig, also ein herausragender Spieler.“ Aber? Paul muss klar bleiben im Kopf, dann stehen ihm Tür und Tor offen. Wenn er nicht klar bleibt im Kopf, geht es auch schnell wieder zu. Oben wird es entschieden, wie es hingeht. Unten kann er alles.“

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Kimmich und Rekord-Teenie: Bayerns Notelf verliert gegen Gladbach

Wanner und Arijon Ibrahimovic wurden unter der Woche in höchster Not aus dem Trainingslager der Münchner U17 in Spanien abberufen. Dass Wanner einer werden kann, wissen sie auch beim DFB, dort spielt er in der U17-Auswahl. Die Bayern haben ihn in der Hinrunde der laufenden Saison schon hochgezogen in die U19, am kommenden Wochenende beim 1. FC Köln dürfte er aber erst mal wieder im Profi-Kader stehen. Bleibt die Frage, ob der junge Kerl die frische Höhenluft verträgt. (sid/lp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp