Florian Kohfeldt
  • Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt steht in Wolfsburg unter Druck.
  • Foto: AFP

Wolfsburger Debakel! Kohfeldt hat seine erste Krise

Sie waren in der leichtesten Champions-League-Gruppe, aber auch dort letztlich chancenlos. Der VfL Wolfsburg ist durch eine unnötige 1:3 (0:1)-Niederlage gegen den französischen Meister Lille OSC aus dem Europapokal ausgeschieden.

Mit einem Sieg hätten es die „Wölfe“ ins Champions-League-Achtelfinale geschafft. Der VfL aber unterstrich, dass er zurzeit kein internationales Format hat.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Burak Yilmaz hatte Lille nach zehn Minuten in Führung geschossen. Wolfsburg war anschließend überlegen, rannte aber planlos an und kassierte durch Jonathan David (72.) und Angel Gomes (78.) den Knockout. Über Renato Steffens Ehrentreffer (89.) jubelte niemand mehr. Es war die vierte Pleite in Folge. Trainer Florian Kohfeldt hat seine erste Krise.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp