Mats Hummels von Borussia Dortmund
  • Mats Hummels kann es nicht fassen: Gegen Ajax (1:3) flog er vom Platz.
  • Foto: imago/RHR-Foto

„Ins Klo gegriffen“: BVB tobt nach Witz-Rot für Hummels

Revanche missglückt! Borussia Dortmund hat sein Heimspiel gegen Ajax Amsterdam mit 1:3 verloren. Im Hinspiel hatten die Niederländer den BVB noch mit 4:0 von der Matte gefegt, davon war beim Wiedersehen im Signal-Iduna-Park zunächst nichts zu sehen.

Das arg ersatzgeschwächte Dortmund begann mutig, Jude Bellingham vergab in der sechsten Minute die erste Topchance, köpfte den Ball neben das leere Tor. Nach einer halben Stunde sorgte Schiedsrichter Michael Oliver für blankes Entsetzen auf der BVB-Bank. Der Referee schickte Mats Hummels nach einer Grätsche gegen Antony vom Platz – eine Fehlentscheidung, die auch der Videoschiedsrichter nicht korrigierte. Ungläubig schritt der Weltmeister von 2014 vom Platz. „Da hat der Schiri ins Klo gegriffen“, sagte Hummels nach dem Spiel.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wenig später brachte Kapitän Marco Reus (37.) seine Farben zwar vom Punkt aus in Führung, im zweiten Abschnitt spielte Ajax seine Überzahl dann aber prächtig aus. Dusan Tadic (72.), Sebastien Haller (83.) und der Ex-Werder-Profi Davy Klaassen (90. +3) schossen Ajax ins Achtelfinale.

BVB zittert um Achtelfinale

Wegen des Kantersieges von Sporting Lissabon im Parallelspiel rutschten die Schwarz-Gelben auf den dritten Platz ab. Ende November kommt es in Lissabon dann zum Endspiel um den Einzug in die nächste Runde – dann ohne Hummels.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp