x
x
x
Joshua Kimmich und Chris Führich trainierten am Montagnachmittag erstmals mit den DFB-Kollegen.
  • Joshua Kimmich und Chris Führich trainierten am Montagnachmittag erstmals mit den DFB-Kollegen.
  • Foto: dpa

Wirbel beim DFB-Training: YouTuber will sich als Spieler einschleusen

Kurze Aufregung beim öffentlichen Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Jena: YouTuber Marvin Wildhage tauchte plötzlich im lilafarbenen DFB-Pullover auf dem Rasen im Ernst-Abbe-Sportfeld auf und versuchte, sich als Spieler einzuschleusen. 

Bei Passübungen war er Thomas Müller und Joshua Kimmich plötzlich ganz nah. Danach dehnte sich Wildhage an der Seitenlinie, ehe er von einem DFB-Mitarbeiter über die Tribüne hinausbegleitet wurde.

YouTuber crashte auch schon Training von Werder

Der Internet-Star ist kein Unbekannter im Fußball: Er crashte auch schon mal das Training des Bundesligisten Werder Bremen. Vorher hatte er es bereits bei den damaligen Erstligisten Hertha BSC und Hannover 96 versucht.

Das könnte Sie auch interessieren: Auch Neuer fehlt länger: Nagelsmann startet mit Mini-Kader in EM-Vorbereitung

Die DFB-Auswahl trainierte am späten Montagnachmittag in Jena vor rund 15.000 Fans, die die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann feierten. Die Nationalmannschaft bereitet sich im Weimarer Land auf die heim-EM (14. Juni bis 14. Juli) vor. (sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp