x
x
x
Olga Carmona feiert ihren Treffer mit Teamkolleginnen zum 2:1 gegen Schweden
  • Olga Carmona (Nr.19) schoss Spanien mit ihrem Treffer ins Finale der Frauen-WM.
  • Foto: Imago/Bildbryan

Wilde Schlussphase: Spaniens Frauen im WM-Finale

Spaniens Fußballerinnen haben erstmals das WM-Finale erreicht.

Die Auswahl von Nationaltrainer Jorge Vilda setzte sich im Halbfinale gegen den Olympiazweiten Schweden nach einer wilden Schlussphase mit 2:1 (0:0) durch und trifft am Sonntag auf den Sieger des Duells zwischen Co-Gastgeber Australien und Europameister England am Mittwoch (12 Uhr MESZ/ARD).

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Drei Tore in der Schlussphase

Salma Paralluelo (81.) und Kapitänin Olga Carmona (89.) trafen spät für Spanien, zwischenzeitlich glich die Wolfsburgerin Rebecka Blomqvist (88.) für Schweden aus – die drei Tore fielen innerhalb von neun Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren: Toilette, Kaffee, drei Elfer gehalten: Die vielleicht verrückteste Pokal-Geschichte

Spanien wartet bei den Frauen noch auf einen internationalen Titel. Schweden verpasste den zweiten Finaleinzug nach 2003 und muss sich mit dem Spiel um Platz drei am Samstag begnügen. (sid/fs)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp