x
x
x
PSG Innenverteidiger Sergio Ramos mit verdrehten Augen im Aufwärmoutfit
  • Sergio Ramos kommt bei Paris nicht in die Gänge, nun wurde er sogar ausgepfiffen.
  • Foto: imago/Le Pictorium

Bei Sieg: PSG-Fans pfeifen Sergio Ramos gnadenlos aus

Selbst ein überzeugender 5:1-Heimsieg reicht in Paris nicht aus, um die angespannte Stimmung im Nachgang des Ausscheidens in der Champions League zu beruhigen. Während Kylian Mbappé einmal mehr eine herausragende Leistung zeigte, wurde Sergio Ramos vom eigenen Anhang konsequent ausgepfiffen.

Der Innenverteidiger, der ohnehin seit seinem Wechsel von Real Madrid im vergangenen Sommer noch nicht richtig im Pariser Starensemble angekommen zu sein scheint, wurde in der 72. Minute beim Stand von 3:1 für die Pariser eingewechselt. Fortan waren bei jedem Ballkontakt Pfiffe von den Rängen zu vernehmen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Für den 36-jährigen Spanier war es insgesamt erst der sechste Auftritt für die Pariser, eine hartnäckige Wadenverletzung macht Ramos seit Monaten zu schaffen.

Kylian Mbappe mit fünf Torbeteiligungen, auch Messi trifft

Ein wenig besänftigt dürften die Pariser Anhänger dennoch sein, denn die hochkarätige Offensive wirbelte am Sonntagabend durch die überforderte Abwehr des Tabellen-Sechzehnten aus Lorient. Überragender Mann auf dem Platz war erneut Kylian Mbappé, der seine starke Form bewies und an jedem der fünf Treffer direkt beteiligt war.

Zwei Tore erzielte der Franzose selbst, darunter das wichtige 3:1 nach dem Anschlusstreffer von Lorient, drei weitere legte er auf, unter anderem für Lionel Messi, der damit seine Torflaute beenden konnte und nun bei drei Treffern in der League 1 steht. Für das erste und letzte Tor des Abends sorgte Neymar.

Das könnte Sie auch interessieren: Paris-Star Mbappé total genervt? Rätsel um ein Internetvideo

In der Tabelle der französischen Ligue 1 zieht PSG einsam seine Kreise und hat weiterhin zwölf Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Olympique Marseille. Am kommenden Samstag geht es auswärts gegen Kellerkind Clermont Foot, bevor am Wochenende darauf dann „Le Classique“ zwischen eben Paris und Marseille steigt. (sid/pfe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp